Haibike Xduro Allmnt 7.0 vs Canyon Spectral:On 7

Dieses Thema im Forum "e-Mountainbike Kaufberatung" wurde erstellt von infinity2012, 12. Juni 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. infinity2012

    infinity2012 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    aufgrund wachsender Ungeduld bezüglich der Lieferzeit des Canyon Spectral:On 7 wollte ich euch um eure Meinung fragen:
    Haibike Xduro Allmnt. 7.0 2017 vs. Canyon Spectral:On 7.
    Das Haibike wäre gleich verfügbar, das Canyon evtl. Mitte Juli.

    Das Haibike Xduro Allmnt 7.0 ist das 2017-Modell, würde bessere Bremsen hinten erhalten und ist in Summe ein paar Hundert € günstiger, als das Canyon.

    Fahre gelegentlich, Singletrails und Waldwege. Hatte bereits 3 Haibike Xduro Allmnt RX (2015/2016), die waren mir einen Tick zu klein, das 2016er Modell war besser als 2015. Hier ist das 2017 wohl etwas größer (XL).
    Der Bosch Motor passte. Hatte das emtb- Update nicht mehr gefahren gehabt. Nach 25km/h sehr zäh. Lautstärke etwas zu hoch.

    Am Canyon reizt mich der wohl leisere und mit weniger Widerstand versehene Shimano Antrieb sowie die bissigen Bremsen. Probefahrt ist leider aufgrund der Entfernung keine möglich.

    Am Haibike reizt das Design, der Preis und die Verfügbarkeit.

    Danke euch.
     
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. Pi80

    Pi80 Mitglied

    Wir standen vor 2 Wochen vor der ähnlichen Entscheidung. Bei uns stand nur das Allmnt. 9.0 als Alternative im Raum.

    Ich fand den Service von Canyon unter aller Kanone. Ok, Lieferzeit verschieben ist das eine, aber 4,5 Stunden versuchen müssen jemanden zu erreichen und dann jeweils nach ca. 45min aus der Warteschleife zu fliegen, geht gar nicht. Und das ist leider nicht nur einmal vorgekommen.
    Ich sehe es so...was bringt dir das "eventuel" bessere Canyon, wenn du das Bike nicht hast? Und an einen Garantiefall möchte ich gar nicht denken..
    Wir sind dann letztendlich zum Händler unseres Vertrauens und es ist ein Specialized LEVO Comp Carbon geworden. Lustigerweiße zum fast gleichen Preis wie das Canyon.

    Aber zu deinen Fragen.
    Für Gelegentliche Singletrails und Waldwege ist das Allmtn dicke ausreichend. Wahrschienlich würde da auch ein SDRUO Fullseven oder ein Hardtail auch genügen. Aber das ist so wie mit einen Porsche. Ist geil zu Fahren und zu besitzen nur 90% werden sie nicht in den Breichen bewegt, für welche sie gemacht wurden ;)
    Bezüglich Shimano kann ich nicht viel sagen. Uns hat ebenfalls der kompaktere Motor gereizt. Aber bis auf "Proberollen" konnten wir den Motor nicht testen...Geh doch mal zu einen Fahrradladen, welcher einen E-Bike mit Steps-Motor besitzt? Für einen ersten Eindruck sollte es ausreichen. Beim Proberollen fand wir den Motor aber toll.
    Bei den Bosch Intube Akkus habe ich aus verschiedenen Ecken gehört, das diese zum klappern neigen. Dies möchte ich nur kurz erwähnt haben. Ich hobe diesbezüglich keine Erfahrungen sammeln können.
    Und zu den Bremsen....An den Bremsen würde ich so eine Kaufentscheidung nicht fest machen. Einen Satz Shimano Zee bekommst du für 190€. Das seht für mich in keinen Verhältniss zum Bikepreis. Könnte easy nachgerüstet werden...

    Was ich nur nicht verstehe...warum das 7.0 zum Vergleich? Das 9.0 kostet Liste 5600€. mit ein bischen verhanden landest du da auch bei 4800, bist also gar nicht so weit weg vom Canyon. Beim Canyon kommen ja auch noch einmal 60€ für Versand und den "Bikeguard" oben drauf
     
    infinity2012 und Joerg gefällt das.
  4. DDax

    DDax Mitglied

    Hi Pi80, nur nochmal zum mitschreiben, du hast also ein LEVO Comp Carbon irgendwo für "fast" 4200€ bekommen? Also für den Preis eines normalen Alu FSR ?
    Und ein Haibike kriegst du mit "ein bißchen verhandeln" auch 800 günstiger?

    @infinity2012 , bei meiner Suche tendiere ich gerade auch zu einem Canyon. Die haben derzeit scheinbar eines der fortschrittlichsten Konzepte.
    Speziell das kleine Motorritzel beim Bosch mag ich nicht mehr, die Leistungsentfaltung ist auch nicht die harmonischste.
    Beim Shimano gibts dann noch das Problemchen mit dem Akku..der scheint ja nicht ganz die Kapazität zu haben, wie angegeben.
     
    infinity2012 gefällt das.
  5. Pi80

    Pi80 Mitglied

    Jo..so ungefähr...
    Wir haben fürs LEVO 4400€ gezahlt. Bike war nicht ganz neu. Wurde 2 Akkuladungen und 50 km bewegt laut Akkustatistiken. Ich vermute an einen Test-Day bzw. Proberollen im Laden. Ist aber das 2018er Modell. Die Statistiken kann man beim Levo auslesen. Ich halte die Fahrleistung allerdings für realisitisch, da am Hinterreifen die kleinen "Noppen" noch sichtbar waren und ansonsten auch am restlichen Bike keine Gebrauchsspuren (vorallem die schwarze Farbe an der Kaesette) ersichtlich waren.

    Das mit dem Allmtn. war geschätzt. Aktuell bekommt man es für 5000€ im Internet und mit ein bischen Verhandeln bin ich bisher immmer an den Preis ran gekommen bzw. gabs etwas Zubehör als Goody dazu.
    Theoretisch hätte ich auch ein Cube Hyride Factory Team in für 5500€ in petto gehabt...

    Also ich will nicht großkotzig klingen, nicht falsch verstehen. Ich will nur sagen das bei Händlern meißtens etwas geht...
     
    Ruheständler und infinity2012 gefällt das.
  6. DDax

    DDax Mitglied

    schon ok!
    Ich finde es auch komisch, wie unterschiedlich das je nach Händler\Marke ist.. der eine gibt x% auf dies, der andere x% auf das..
    @infinity2012 , an deiner Stelle würde ich auch zu irgendeinem Händler und ein passendes Shimano MTB Probefahren, so einen Antrieb muss man schon mal gefühlt haben.. Vorher werde ich auch keine Entscheidung treffen..
     
    infinity2012 gefällt das.
  7. infinity2012

    infinity2012 Neues Mitglied

    Danke euch Pi80 und DDax für eure Unterstützung und Anregungen. Werde mir auch mal das Haibike 9.0 anschauen und ggf. den Shimano-Antrieb Probefahren vor Kaufentscheidung.
     
  8. Promaster02

    Promaster02 Neues Mitglied

    Überlege vielleicht auch einmal an ein gebrauchtes (wie der Jahreswagen) zu denken. Die Preise im Vergleich zum UVP sind teilweise gigantisch und haben wenig runter.
    Hab mir bei den Jungs bei rebike1 ein gebrauchtes gekauft, gerade mal 150 km runter. Das Ding war wie neu, mit Garantie und allem Schnick Schnack. Ich kann ein Jahres E-Bike nur empfehlen.
    www.rebike1.de

    z:b Haibike XURO All Mtn7.0 (2017 Modell): https://rebike1.de/e-mountainbikes/55/haibike-xduro-allmtn-7.0-gr.-50-cm?c=21