Gravel Laufradsatz für Focus Paralane² 6.9

lntcine

Mitglied
Hi zusammen,

ich besitze seit September das Focus Paralane²


und bin sehr zufrieden. Nun plane ich eine Erweiterung auf den Gravelbereich und möchte mir daher einen zweiten Laufradsatz zulegen. Nach allem was ich recherchiert habe, sollten 35mm Reifen passen.
Felgen müssen welche mit Road Boost Standard sein, d.h. breitere Naben als normal und mit der R.A.T Steckachse kompatibel.

Folgendes Set habe ich mir überlegt:

Laufradsatz:

Bremsscheiben:

Reifen:

Zudem wäre halt die Überlegung ob Tubeless oder eher Schläuche. Bei den Straßenlaufrädern fahr ich 28mm mit Schlauch.

Gefahren werden sollen Asphalt, Schotterwege, Waldautobahn, einfache Trails ohne große Wurzeln und querfeldein über Wiesen.
Im Sommer ggf. ein Alpencross auf den oben genannten Untergründen.

Was meinte Ihr? Fährt jemand ein Paralane² mit Gravelreifen? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Ist das oben ein stimmiges Set?

LG
Alex
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Ähm..wieso wilst du von 28 Zoll Rennrad auf 27.5 zoll mtb Felge umsteigen?
Also wenn, dann brauchst auch wieder nen 700 Radsatz.
Und der swiss Laufradsatz ist viel zu schwer, nackt fast 2kg
Meine Empfehlung: custom Läufräder, musst dann ca. 550 bis 600 hinlegen, hast dann aber auch was vernünftiges
 

lntcine

Mitglied
Ähm..wieso wilst du von 28 Zoll Rennrad auf 27.5 zoll mtb Felge umsteigen?
Also wenn, dann brauchst auch wieder nen 700 Radsatz.
Und der swiss Laufradsatz ist viel zu schwer, nackt fast 2kg
Meine Empfehlung: custom Läufräder, musst dann ca. 550 bis 600 hinlegen, hast dann aber auch was vernünftiges
Hast du eine Empfehlung? Ich finde irgendwie kaum passende Felgen mit Hybrid Boost Standard. Am liebsten würde ich einfach die nehmen die drauf sind und halt Gravelreifen, aber die verbauten Laufräder findet man online nirgend, ka. ob es da eine Version gibt die extra an Focus verkauft wurde.
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Den Artikel kennst ja bestimmt schon.
So richtig geil fürs graveln ist das focus ja nicht.
 

lntcine

Mitglied
Will ja auch keine Trails damit fahren, dafür hab ich mein Fully. Asphalt, Schotter, Waldautobahnen und Wiese sind der Untergrund und dort kann ich jetzt im Test nicht erkennen dass das nicht machbar ist.
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Will ja auch keine Trails damit fahren, dafür hab ich mein Fully. Asphalt, Schotter, Waldautobahnen und Wiese sind der Untergrund und dort kann ich jetzt im Test nicht erkennen dass das nicht machbar ist.
Wie machst du das mit dem lenker?
Die meisten gravel Bikes haben nen breiteren lenker als normale rennräder.
Breiter lenker bringt auch im "gelände" mehr Stabilität...
Also das 9.6 hat nen anderen als das 6.9
 

lntcine

Mitglied
Wie machst du das mit dem lenker?
Die meisten gravel Bikes haben nen breiteren lenker als normale rennräder.
Breiter lenker bringt auch im "gelände" mehr Stabilität...
Also das 9.6 hat nen anderen als das 6.9
Ich bin jahrelang mit nem alten Stahlrennrad rumgefahren und hatte breitere Reifen drauf, schlimmer wirds wohl auch nicht sein :D.

Aber ja, es ist zu überlegen ob das überhaupt Sinn macht - ich habe auch noch ein Rocky Mountain Element 50 (100mm Racefully aus 2006), das könnte ich theoretisch auch nehmen, dann wären sogar technisch schwierigere Strecken beim Alpencross möglich. Allerdings ist ein Fully bei so langen Touren mit harten Steigungen aus meiner Sicht schon sehr mühsam zu fahren.....
 

lntcine

Mitglied
Ggf. mache ich auch erst mal die klassische Alpenüberquerung mit dem Rennrad und irgendwann dann mal den Cross, mal schauen. Für ein neues MTB / Gravelbike fehlt mir momentan Budget.
 

lntcine

Mitglied
Ich werde mir jetzt einfach den Vittoria Terreno Dry 700x33c bestellen und auf meinem bestehenden Laufradsatz damit fahren, somit bin ich universell unterwegs und kann auch mal einen Schotter oder Waldweg nehmen. Bei 33mm sollte da auch nicht zu viel Performance gegenüber den 28mm Continental Ultrasport II auf der Straße verloren gehen. Dafür habe ich aber deutlich mehr Spielraum bei meiner Wegauswahl.

Somit kann ich den Frühjahr Erfahrung sammeln, dann sehe ich ja ob der Transalp damit möglich wäre, oder ggf. doch das MTB zum Einsatz kommt.

Würdet Ihr eine Umrüstung auf Tubeless empfehlen oder nicht? Die auf dem Paralane² 6.9 verbauten Laufräder sind Tubeless Ready, Ventile sind auch dabei. Habe noch nie Tubeless gefahren, daher fehlen mir die Erfahrungswerte.
 

InGa_NRW

Bekanntes Mitglied
Nie wieder freiwillig mit Schlauch.
Auf gaaaanz langen Touren würde ich einen mitnehmen, zu Sicherheit.
Seit ich Tubless fahre habe ich mir keine Gedanken wegen eines Platten gemacht.
Beim letzten Reifenwechsel habe ich 5 Dornenreste aus den Mantel geholt und
vorher nix von gemerkt.
Flicken kannst n Tublessreifen von aussen (wenn das Loch oder Cut nicht zu gross sind)

Versuch es einfach, ausser die Milch und eventuell Ventile brauchst ja nix,
da mit grosser Wahrscheinlichkeit schon das richtige Felgenband drin ist.

Bei meinem Rad waren Ventile und Milch schon dabei, war ruckzuck erledigt.
 

InGa_NRW

Bekanntes Mitglied
Reifen sind nicht 100% Dicht, aber nicht so das man alle 10km
aufpumpen muss. Wenn es 1 Woche im Keller steht muss ich nach
pumpen.Ja irgendwann wird sie eintocknen, wie lang das dauert
kann ich nicht sagen, meine ist nun 6 Monate drin und noch nicht
trocken.

STAN´S Notubes Race Sealant die haben grössere Partikel in der Milch
und sollen so schneller abdichten habe ich mir sagen lassen.
 

lntcine

Mitglied
OK, habe mir jetzt die Reifen und die von dir beschriebene Dichtmilch bestellt und werde die nächsten Monate mal ausprobieren wie die sich verhält.

Den großen Vorteil sehe ich halt darin, das man unterwegs im Falle einer Panne nicht das ganze Rad runterfriemeln muss und daheim bei Bedarf einfach nachkippen kann. Trotzdem werde ich mir bei den Touren dann mal noch einen Schlauch einpacken, sicher ist sicher.
 

InGa_NRW

Bekanntes Mitglied
Also auf der Tour nach kippen musste nicht es gibt
Tubeless flick Spagetti die du von aussen in das
Loch steckst und gut ist zb MAXALAMI.
Von denen habe ich immer was bei.
Nim den Schlauch zur Sicherheit mit aber ich denke
Das wist du nicht lange machen :)
 
Oben