GoPro Hero11 Black Kameras sind da: Neue GoPro Mini, 27 Megapixel-Fotos & mehr

GoPro Hero11 Black Kameras sind da: Neue GoPro Mini, 27 Megapixel-Fotos & mehr

GoPro schickt mit drei neuen Hero11 Black Kameras eine neue flotte an Action-Cams ins Rennen! Neben einem größeren Sensor, Video in 10-Bit-Farben und einem dank „HyperView“ extrem breiten Sichtfeld bietet GoPro wieder viele neue Feature.

Den vollständigen Artikel ansehen:
GoPro Hero11 Black Kameras sind da: Neue GoPro Mini, 27 Megapixel-Fotos & mehr

Was sagt ihr zu den neuen GoPro Hero11 Black Kameras – ein Upgrade wert?
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Die Mini geht für mich in die richtige Richtung.
Nicht unbedingt preislich, da braucht man bald einen Kredit, aber von der Größe her.
Schön sind an der Mini auch die beiden Befestigungsmöglichkeiten.
Bin auf die ersten Tests der Mini gespannt.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Wie groß ist denn der Sensor der 10er und 9er? 1 Zoll?

Das der Sensor für mehr Farbe zuständig ist, ist natürlich so nicht ganz richtig. Ein großer Sensor verfügt "nur" über mehr Pixel (die alle rot, grün oder blau sind) und kann mehr Licht aufnehmen. Den Rest erledigt immer noch der Chip/Prozessor.

Die 10 war mMn ein Schritt in die falsche Richtung. Das bisschen mehr Auflösung gegenüber der 9er hat man mit massig Akkueinbüßen bezahlt.
Wenn jetzt der Chip noch größer und damit die Berechnung der Farben noch mühevoller wird, kann ich mir gut vorstellen, dass der Akku dann noch schneller nachgibt.
Die Frage ist doch auch, ob eine immer höhere Auflösung überhaupt von Nöten ist. Ich kenne kaum jemanden, der ein Gerät hat mit dem man über 4k überhaupt abspielen kann.

Ich bin mal auf die erstens Tests gespannt.
Bei Chip hat die 10er schlechter abgeschnitten als die 9er und belegt "nur" den dritten Rang hinter der 9er und der Insta 360. Mal sehen wo sich die 11er einreihen wird.
 

Mike.C

Mitglied
Ich habe mir die Hero11er geholt. Die Mini hat einen festen Akku, laut Specs ist sie "nur" um 20 Gramm leichter. Vor allem der feste Akku war der Killer in meinem Fall. Wenn ich auf Trails unterwegs bin, muss ich auch mal den Akku tauschen.
Ansonsten komme ich von der 9er und gerade bei Lowlight merkt man einen Unterschied. Die Dynamik der Bilder als auch Hypersmooth 5.0 ist auch gestiegen. Hypersmooth war aber für mich bei der 9er bereits ausreichend.
Was mir allerdings bei der ersten Ausfahrt stark aufgefallen ist, daß bei dem neuen HyperView die Randbereiche extrem verzogen sind. Die Fischaugen-Optik finde ICH zu extrem und werde daher die neue Optik nicht nutzen. Gerade im Wald verziehen sich die Bilder im Randbereich extrem.
Ansonsten ist Hypersmooth vom Blickwinkel ähnlich wie die zusätzliche Max-Lense.
 

Amarr

Bekanntes Mitglied
Finde die Preise doch etwas drüber, wenn man keine professionellen Ansprüche hat.

Ich selber habe mir vor 3 Monaten die Dj Action 2 Powercombo für 239€ gekauft, superklein am Helm und Quali passt ebenfalls.

4K (4/3: 4096×3072 mit 24/25/30/48/50/60 fps
4K (16:9): 3840×2160 mit 100/120 fps

Lustig finde ich auf der Gopro HP das Marketing zum HyperSmooth 5.0, wollen sie mir hier wirklich erzählen, damit es bei HyperSmooth kein Crop gibt?
 
Oben