Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

gsxrene

Mitglied
Heute die erste echte Ausfahrt mit dem Reign gemacht. Ich muss sagen: alles richtig gemacht 😀
Das Bike liegt nochmal satter als mein bisheriges Mérida eOne 60. Trotzdem recht wendig.
Bergauf auch top, das Vorderrad steigt extrem spät und der Hinterbau bietet super Traktion.
Die Gabel ist im Vergleich zur 36er spürbar präziser und satter. Und der Stahldämpfer scheint auch sehr gut zu funktionieren.
Was hier der eine oder andere bemängelt hat bzgl. Kraft des Motors können wir absolut nicht nachvollziehen. Wir hatten davor allerdings auch beide einen Shimano E8000 Motor.
Der Akku (625er) macht auch einen guten Eindruck. Für 720hm auf Trails, 95% in SmartAssist der Akku von 94% auf 43%, also sollten 1000hm schon gut drin sein.
Probleme am Hinterbau haben wir beide nicht, da hatten wir wohl Glück, da ist Abstand vorhanden.

Hier noch ein paar Eindrücke der ersten Fahrt
Anhang anzeigen 35393Anhang anzeigen 35394Anhang anzeigen 35395Anhang anzeigen 35422
So, dann auch noch kurzes Feedback von mir zur ersten Ausfahrt - bin der 2te :cool: Bei mir war der Sprung vom YT Decoy auf´s Reign nicht ganz so groß. Tatsache ist aber das die 38er gefühlt um einiges steifer ist und das Bike im Uphill sehr gut geht. Muss weniger mit steigendem VR kämpfen. Hinterbauthema wie oben beschrieben aktuell kein Thema, wobei ich immer noch auf "Low" fahre, vllt ändert sich das mit switch auf "High" dann geb ich nochmal Bescheid! Bisher sehr zufrieden damit.
 

xraycer

Bekanntes Mitglied
@proceed und @gsxrene
Welche coil-Dämpfer fahrt ihr beiden, mit welcher Feder, bei welchen Fahrergewicht?
Wie fährt sich das Reign mit einem Coil?
Habt ihr beiden eine Giant-Decal am Akku aufgeklebt, wenn ja, woher ist der?
 

gsxrene

Mitglied
Ich fahr einen DVO Jade mit einer 400 LS Feder (70kg). Erster Eindruck sehr angenehm zu fahren, wobei bisher noch nichts wildes dabei war. Info folgt :) Das Decal ist selbst gemacht, Schriftzug in der richtigen Größe ausgedruckt, passende Folie im Netz bestellt, drübergelegt und ausgeschnitten!
 

EnduroLocke

Mitglied
Anhang anzeigen 35189

Also das bike macht einfach Spaß;)

Geändert wurde

Lenker
Griffe
Sattel
Laufradsatz von hope
Bremsen auf xt
Reifen
Bremsscheibe vorne auf 220
Sattelstütze auf 200mm
Das Meiste war schon vorhanden...

Denn flaschen Adapter muste ich mit schaum stoff unterlegen sonst klappert das fürchterlich, sonst bis jetzt keine probleme

Lg

Lg

Ach gut zusehen, dass die FIdlock passt. Muss ich direkt mal ordern :-D
 

EnduroLocke

Mitglied
Ich sag mal shit happens und auch mit den neuen 3 mm Spacern nicht genug Platz. Reklamation ist raus.

Sowas nervt ja Mega. Ich habe gerade geguckt. Links passen 3 Blatt Papier, rechts nur 2 oder gequetschte 3 rein. Ich habe mir auch die 4mm Hülsen direkt bestellt. Kommen hoffentlich vor dem Wochenende.
Gibt es weitere Erfahrungsberichte?

LG
 

_mike_

Bekanntes Mitglied
Ich hab auch schon reklamiert aber nur hinteres Rahmendreieck und Wippe angefragt da ich mir es ersparen möchte den ganzen Rahmen neu abzukleben. Ausser Giant schickt mir den grünen vom 0er als Ersatz :-D
 

SOP!

Neues Mitglied
Hi Leute, bin Neu hier, SOP! mein Name.

Morgen soll mein E+0 kommen. Bin jetzt aber ein wenig verunsichert, da ich in einem englischsprachigen Forum Bilder gesehen habe, auf denen zu sehen ist, dass Wasser und Schmutz hinter die Akkuverkleidung gelangt. Wieder in einem anderen Forum wurde von Problemen berichtet, dass sich nach einer Fahrt bei Nässe, dass Bike nicht ausschalten lässt. Soll wohl an Wasser am Ein-/Ausschaltknopf liegen.

Hat von euch jemand Ähnliches erlebt?
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Wasche mein Rad regelmäßig, bin durch Bäche geballert und bei Regen gefahren.
Keine Probleme✌🏼
Im Akkuschacht ist es schmutzig aber nicht verschlammt oder klitschnass
Bei der Reinigung ist der Akku montiert oder ich leg ein Lappen gegen die "Kontakteinheit"
 

EnduroLocke

Mitglied
Hi Leute, bin Neu hier, SOP! mein Name.

Morgen soll mein E+0 kommen. Bin jetzt aber ein wenig verunsichert, da ich in einem englischsprachigen Forum Bilder gesehen habe, auf denen zu sehen ist, dass Wasser und Schmutz hinter die Akkuverkleidung gelangt. Wieder in einem anderen Forum wurde von Problemen berichtet, dass sich nach einer Fahrt bei Nässe, dass Bike nicht ausschalten lässt. Soll wohl an Wasser am Ein-/Ausschaltknopf liegen.

Hat von euch jemand Ähnliches erlebt?
Hi,

ich kenne das Problem vom 2021er Modell. Mein Kumpel hat es deshalb letzte Woche zurückgegeben, weil Giant das Problem leider nicht in den Griff bekommen hat. Fehler war der von dir beschriebene. Geht nicht mehr an oder geht nicht mehr aus.

LG
 

raptora

Bekanntes Mitglied
Diese Woche kann ich mein Bike endlich wieder abholen.

Da ich mittlerweile 2 neue Bikes zugekauft habe + auf mein Haibike Nduro 7 warte
werde ich das Teil jetzt nagelneu verkaufen. Wahrscheinlich 20m Probefahrt auf dem Tacho :biggrin:

Wenn einer also ein nagelneues Reign E+1 mit 625er Akku sucht kann er es günstig für 5.400 € haben. :cool:

Jetzt werde ich mich diese Woche aufmachen das Schätzchen wieder nach Hause zu holen :biggrin:

Mich interessiert vor allem brennend was wirklich dran war.
Wie ich rausgehört habe war direkt ab Werk irgendwo ein Anschlussfehler im Kabelbaum.
Der wurde komplett getauscht und das Rad lief sofort wieder einwandfrei. Sachen gibts :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben