Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Ich fahre den X2 mit komplett offenen Druckstufen (slow & fast).
Es ist aber ein Dämpfertyp an dem man konstruktionsbedingt selber keinen kleinen Service machen kann, und von daher würde ich den nicht kaufen, wenn ich die Wahl habe (war damals aber Lieferbestandteil des Bike).
 

Spezi90

Mitglied
Besten Dank für euer Feedback.
An den Temperaturen lag es bei mir natürlich nicht, ich war ja im Laden :) Hölzern beschreibt das Dämpferverhalten sehr gut! So hat es sich angefühlt, er hat gedämpft aber gab die Schläge eben dennoch weiter durch. Gut zu hören, dass man das mit den Einstellungen in den Griff bekommt.
 

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
Die 2 Handbücher die dabei sind sind sehr gut. Ist immer der erste Anhalt.
Alles Offen, zuerst SAG einstellen. Handbuch nachlesen bei wieviel PSI, die Zugstufe bekommt. Druck am besten offen lassen. (deshalb bin ich Rockshox Fan, nur halb so viele Rädchen) oder auf FoX Live Valve wechseln.
 

Spezi90

Mitglied
Es ist wirklich schwierig sich als Anfänger ein Bild von einem Bike zu machen. Irgendwo muss man sich dann halt auf den Verkäufer im Laden verlassen. In meinem Fall hatten die glaube ich auch garnicht verstanden was ich genau wollte und wo mein "Problem" lag bei der Probefahrt.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Grüße!
Heut mit meinen Kumpel mit Bosch 625WH ne Tour in meinen schönen Südharz gedreht.
Der Schnee ist bei uns angekommen und es war bestimmt keine 5°C.
Uns beide trennen ca 35kg (ich leichter), fahren aber immer schön zusammen und keine Hetztour.
Er ist mit 2% Richtung Heimat als wir uns trennten und ich bei 18% dann doch die Nase voll gehabt
59km, 1080hm und wie gesagt 18% im Tank.
20211127_121659.jpg
20211127_123159.jpg

Ich glaub dieses Jahr zu Weihnachten geh ich doch in die Kirche um zu danken das ich das Bike bekommen durfte🙏😄
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Zur Dämpfereinstellung.
Es sind zwar kalte Temperaturen aber alles komplett offen und nix kickt oder fühlt sich schwammig an ist schon komisch. Auch weil ich im Sweetpoint der Hersteller mit 85kg bin.
Es jetzt nicht störend weil das Bike super liegt aber hier da hätt ich schon erwartet was zu zu drehen🤷‍♂️
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Hab ich doch geschrieben, alles offen und es fühlt sich gut an. Kann irgendwie nicht richtig sein. Oder Giant geht davon aus das alle EBiker über 100kg wiegen.
Das EBike Tune hat ja irgendeine Bedeutung🤔
Die Grundeinstellung laut Heft passt jedenfalls nicht, nicht mal Ansatzweise.
Aber warten wir ab bis es 20°C wärmer ist😉
 

_mike_

Bekanntes Mitglied
@Trialbiker82: HSC & HSR wirst du erst brauchen wenn du richtig hart sendest....aber dann ist es gut zu haben. In meinem Freerider fahre ich auch Fox, und auf der 99 Jumps in Schladming oder der DH-Strecke in Innsbruck bin ich schon froh darum. Aber auf "normalen" Trails eher offen. Und im Moment is halt einfach kalt. Punkt.

LSR fahre ich ich bei den jetzigen Temperaturen mit 7 von 9, als es noch wärmer war 5.
Und das LSC funktioniert hast du je selber schon gemerkt ;-)
Also mach dir mal keine Sorgen sondern freu dich doch wenn mal funktioniert!

@HageBen: 1080hm / 82% x 100 = theoretisch 1320hm. Bei 5 Grad und 60km ist doch alles tip top 👍 Hängst so viel von der erbrachten Eigenleistung und vom Höhenprofil ab....ich wäre da echt vorsichtig davon was abzuleiten
Wenn du maximal weit kommen willst, dann kauf dir das Reign mit 750wh und Range Extender ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Kann man das so deuten, dass nicht an die Effizienz von Bosch ran gekommen wird?
Wenn du meinst das 35kg 18% ausmachen dann schon.
Ich mein viel nehmen sich beide nicht.
Und der EMTB ist nach Aussage meines Kumpel kein Stromsparmodus, eher gegenteilig.
Allerdings kommt man wenn beide ECO fahren tatsächlich hintern Bosch nicht hinterher. Da muss ich auf Tour stellen.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
@Trialbiker82: HSC & HSR wirst du erst brauchen wenn du richtig hart sendest....aber dann ist es gut zu haben. In meinem Freerider fahre ich auch Fox, und auf der 99 Jumps in Schladming oder der DH-Strecke in Innsbruck bin ich schon froh darum. Aber auf "normalen" Trails eher offen. Und im Moment is halt einfach kalt. Punkt.

LSR fahre ich ich bei den jetzigen Temperaturen mit 7 von 9, als es noch wärmer war 5.
Und das LSC funktioniert hast du je selber schon gemerkt ;-)
Also mach dir mal keine Sorgen sondern freu dich doch wenn mal funktioniert!

@HageBen: 1080hm / 82% x 100 = theoretisch 1320hm. Bei 5 Grad und 60km ist doch alles tip top 👍 Hängst so viel von der erbrachten Eigenleistung und vom Höhenprofil ab....ich wäre da echt vorsichtig davon was abzuleiten
Wenn du maximal weit kommen willst, dann kauf dir das Reign mit 750wh und Range Extender ;-)
Alles jut, bin voll auf zufrieden. Viel bergab geht momentan nicht, Schlamm, Laub, Schnee...gesund bleiben ist A und O
 

raptora

Bekanntes Mitglied
Allerdings kommt man wenn beide ECO fahren tatsächlich hintern Bosch nicht hinterher. Da muss ich auf Tour stellen.

Kommt aber auch erst seit dem Gen4/85Nm da sind Eco und Tour deutlich stärker geworden.

Vorher hättest du da weniger Probleme gehabt o_O

35kg machen auf 1.000 Meter schon richtig was aus.
(Fahre regelmäßig mit meinem -35 Kumpel)

Ich sprech da aus Erfahrung und wenn ich mit dem Bosch auf E-MTB meinem
Kumpel mit dem PW-X2 und Monsterwaden folgen kann spricht das nicht für mich
sondern für die Power des Boschantriebs das er mich da mithalten lässt :)

Aber ist ansonsten eh alles Raterei und Blick in die Glaskugel,
ich freu mich nächste Woche auf mein neues Fatbike mit PW-X2
und auf das Reign mit PW-X3 wenn es denn mal aus der Reparatur kommt.

Ich finde deine Reichweite mit 18% Rest auf jedenfall TOP bei den Temperaturen
wenn ihr da auch noch Gas gegeben habt.

Bei der letzten Tour mit dem Bosch bin ich mit 600 Wh an die 50km mit 1.000 hm gefahren
aber fast alles E-MTB. Restakku noch deutlich über 40% :biggrin: :cool:
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Wie ist die Unterstützungscharakteristik bei Giant eigentlich?

Proportional, wie bei Bosch Eco Tour Sport Turbo, e8000 Eco Boost ect.

Oder progressive, wie bei Bosch Tour+ EMTB, e8000 Trail, EP8 alle Stufen

Alle Stufen gleich oder die einen so und die anderen so?
 

_mike_

Bekanntes Mitglied
"In terms of motor torque, SyncDrive Pro offers 80Nm* of torque through all five support modes. Rider input multiplied by its support ratios equals motor torque output."

*Beim SyncDrive Pro2 85NM

"All SyncDrive motors have Smart Assist technology, which adjusts the support to match the rider’s needs. By using information from multiple sensors, both rider input and terrain feedback are used to determine the optimal amount of pedaling assistance. SyncDrive is the only e-bike system that utilizes both rider input and terrain feedback. It gives you a smooth, natural riding experience with ample power when you need it, while also conserving power when you don’t need as much."
....
Smart sensor measures the amount of power being applied to the pedals so the motor can replicate the natural riding style, adding assistance when needed."


Ich würde sagen progressiv in allen modi, egal ob Manuell oder Automatik. Je mehr du reintrittst, um so mehr Unterstützung erhälst du abhängig von deiner Eigenleistung und der Sensorik (z.B. Steigung). Ziel ist ein möglichst natürliches Fahrgefühl ähnlich dem Biobike mit Rückenwind ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben