Ghost Teru - Reifenfreiheit

das_chucky

Neues Mitglied
Hallo. Ich bin Online gerade über ein gutes Angebot für ein 2018er Teru Hybrid B5.7+ gestolpert...

Nun meine Frage:

An den 27.5+ Modellen sind nur 27,5 x 2.6" Reifen verbaut. Ich würde, da ich recht groß bin und mich mit 29" Rädern sehr wohl fühle, gern einen 29er LRS mit 2.4er Reifen verbauen. Ist dies problemlos möglich? Oder wird es bei Gabel oder Hinterbau eng?

Danke schon einmal im Voraus.
 

gonzo666

Bekanntes Mitglied
wenn es ein 27.5+ Rahmen und Gabel st sollten auch die 29er Räder rein gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

das_chucky

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort,

Ich denke, dass 2.2er Reifen durchaus passen werden. Die X.7 & X.9 Modelle teilen sich ja den Rahmen, oder liege ich das falsch? Jedoch bin ich mir nicht sicher ob Platz für 2.4" oder gern auch 2.6" Reifen ist.

Am Hardtail hätte ich es halt gern etwas komfortabler, möchte jedoch nicht auf das Überrollverhalten der 29 Zoll Räder verzichten...

Es wäre schön, wenn jemand seine Erfahrungen teilen könnte.
 

Fettydriver

Mitglied
Die Rahmengeometrien der Bikes-Hersteller sind derart verschieden, dass man vorher unbedingt nachmessen müsste, sonnst passt der Wechsel nicht.
Jedes Bike ist anders.
Ein dicker 27,5+ erreicht unbelastet den Außendurchmesser eines dünnen 29“ Reifen, solange also eine ausreichende Reifenfreiheit vorhanden ist, passt beides!
Wichtig auch, das lichte Maß zwischen den Ketten-und Sattelstreben, muss ausreichend breit für die Außenmaße der Reifen sein. Und natürlich noch genügend Freiraum zw. Reifen, Kettenstreben und Sattelstreben. Auch bei der Federgabel sollte nachgemessen werden, hier wird der Abstand, Reifen zur Gabelbrücke meist zu knapp. Also erst die genaue Reifenmaße der 29er die man fahren möchte und die Rahmenmaße ermitteln.
 

GHOST_official

Neues Mitglied
Ist kein Problem! Der Teru 27,5"+ und Teru 29" Rahmen mit Boost ist exakt gleich.
Man kann die Laufräder also einfach von 27,5"+ auf 29" tauschen und umgedreht.
Das Teru B5.7+ verfügt außerdem über eine 29" Gabel. Vorne ist das Ganze also auch kein Problem.
Die maximale Reifenbreite bei 29" liegt dann bei 2,4".

Grüße Luca
 

das_chucky

Neues Mitglied
Ja, genau... Ich habe heute den, überaus freundlichen, Ghost Kunden Support angeschrieben... Oben stehende Info habe ich auch erhalten...

Weiterhin wurde gesagt, dass 27,5"+ bis 2,9" Reifenbreite geht.

Gleiches trifft auch auf die Kato und Kato FS Modelle mit Boost zu...
29" --> 2,4"
27,5" --> 2,9"

Danke an alle die geantwortet haben.

Special THX 2 Luca @ Ghost Bikes
 
Oben