Ghost E-MTB Neuheiten 2022: Party on, Wayne! Neues E-Riot mit 750-Wh-Akku gesichtet!

Ghost E-MTB Neuheiten 2022: Party on, Wayne! Neues E-Riot mit 750-Wh-Akku gesichtet!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDkvZ2hvc3QtZS1yaW90LW5ldWhlaXRlbi0yMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Ghost E-Bike Neuheiten 2022: Für die Saison 2022 präsentiert Ghost das Ghost E-Riot AM Full Party mit schickem Carbon-Rahmen und Bosch Performance CX Gen4 Smart System, nebst 750-Wh-Akku. Dazu gibt es noch das Ghost EN – ein E-Enduro mit 170/160 mm Federweg und Stahlfeder-Dämpfer am Heck. Wir haben alle Infos und Fotos der 2022er Modelle.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ghost E-MTB Neuheiten 2022: Party on, Wayne! Neues E-Riot mit 750-Wh-Akku gesichtet!

Ghost setzt bei der Gestaltung des neuen Carbon-Rahmens voll auf ein ausgewogenes Balancing und agiles Handling. Wie gefällt euch das Design der 2022er E-Riot E-Bikes von Ghost?
 

Felson

Bekanntes Mitglied
Hier laufen Bremsleitungen und Bowdenzughüllen auf der Oberseite des Unterrohrs und werden durch ein formschlüssiges Cover abgedeckt und optisch integriert. Somit bleibt ein cleanes Design gewahrt und die Leitungen sind dennoch schnell und einfach zugänglich
naja.... so kann man das auch nennen
habe mich ja auch mal für ein etwas unkoventionelles design entschieden...
aber so was ... für 2022.... da passt ja einiges nicht....
wenn sie es aber ausliefern können, wirds schon wer kaufen...
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Den BMI hier zu zitieren ist aus zwei Gründen völlig an den Haaren herbeigezogen.

Zum einen ist der BMI ein absolut veralteter Maßstab, der unheimlich viele Aspekte nicht berücksichtigt. Jeder der Sport betreibt (vielleicht Ausdauersportler mal abgesehen), wird auf Grund von seiner Muskulatur den BMI schon sprengen. Gleiches gilt aber auch für den Normalsterblichen (ich schreibe extra nicht Durchschnitt, weil der Durchschnitt sowieso vom Idealgewicht abweicht). Wenn man ein wenig Muskelmasse und dazu noch ne kleine Plautze hat, ist man selbstverständlich auch weit über dem Maximalwert. Der hat einfach nichts mit der Realität zu tun. Fakt ist, ein Großteil der Menschen, die Jenseits des BMI liegen, sind nicht Gesundheitsgefährdet, weil sie nicht adipös sind.

Zum anderen und was wesentlich wichtiger ist. Ich suche meine Käufergruppe als Seriöses Unternehmen ja nicht nach einem Soll-Zustand (im Idealfall haben alle nen BMI von <25), sondern von dem Ist-Zustand (Die Leute die sich so ein Bike leisten können, sind in der Regel keine Hungerhaken) aus. Und ich persönlich kenne kaum jemanden, der mit 190cm nicht über 90 Kg wiegt. Und das wäre ja schon die Grenze, weil man fährt ja nicht nackt.

Aber mal ganz von der müßigen BMI Diskussion weg. Was mich wirklich stört ist, dass das Rad wahrscheinlich mehr abkann, aber die Hersteller zu geizig sind, entsprechende Tests zu finanzieren.
 
Oben