Freeride-Profi Sam Pilgrim wechselt zu Haibike

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von rik, 1. Januar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. rik

    rik Administrator Mitarbeiter

    Der britische Freeride-Profi Sam Pilgrim steigt ab dem 1. Januar 2018 auf die Bikes von ePerformance-Pionier Haibike. Der 27-jährige Freestyle-Spezialist soll das Potenzial der XDURO-Serie voll ausloten und die Grenzen des E-Mountainbikes neu definieren.


    → Den vollständigen Artikel „Freeride-Profi Sam Pilgrim wechselt zu Haibike“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    Thomas, OldMan54 und GG71 gefällt das.
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. trialero

    trialero Aktives Mitglied

    wenn der testet,halten dann hoffentlich auch mal die Rahmen;)
     
  4. Vollgasfahrer

    Vollgasfahrer Neues Mitglied

    "mit ihm gemeinsam das Thema ePerformance auch international auf das nächste Level zu pushen“
    Was für blumige Worte Herr Lesch doch verwendet. Nun freue ich mich auf viele tolle Aktion von Herrn Pilgrim. Hoffentlich erkennt Haibike, das wirkliche Potential, was in solch einem Fahrer steckt und pusht ihn und das Segment ordentlich nach vorne.
    Schade finde ich nur, dass die Nachricht in ihrer Form, aus meiner Sicht 08/15 ist und man wenig das nächste Level erkennen kann.
    Gerechnet hätte ich damit, das Haibike hier eine riesen Bombe zündet und zum Jahreswechsel schon mal eine E-Bike Performance Benchmarke liefert. Leider finde ich weder hier, noch bei Facebook oder auf der Haibike Hompepage sowas nur im Ansatz.
    Aber vielleicht kommt das ja noch. Denn ich will infolge solch einer Koop. motiviert werden, mein neues E-Bike aus dem Hause Haibike zukaufen.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  5. slash-sash

    slash-sash Bekanntes Mitglied

    Zeigt doch ganz klar, dass Haibike es immer noch nicht verstanden hat, wie man oben mitschwimmt.
    Guido Tschugg hat es ja auch nicht geschafft, dass die Marke auf ihn hört und „Konkurrenzfähige“ Produkte auf den Markt bringt.
    Ich nehme aber mal an, dass die Stückzahl bei Haibike recht groß sein dürfte. Demnach ist denen das egal.




    Sascha
     
  6. trialero

    trialero Aktives Mitglied

    die hätten Ihm ja auch das mit Bosch Motor, und integriertem Akku geben können,und nach richtig Spass siehts nicht bei Ihm aus,bzw das Video ist irgendwie meiner Meinung nach,nicht so der bringer,warten wir ab was noch kommt
     
  7. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    Haibike schwimmt oder schwamm 2016 zumindest allen davon!
    https://www.emtb-news.de/forum/threads/e-bike-marktuebersicht.1165/

    Die Regeln das aber eher über die Masse. Viel ui, wenig hui. Andere Hersteller haben nicht diese Fülle an Bikes, haben aber dafür Qualität. Das ist aber auch nur meine Meinung.

    Ich bin gespannt wann Haibike das erste Bike ohne Pedale auf den Markt wirft. :biggrin:
     
  8. 525Rainer

    525Rainer Aktives Mitglied

    ich find den mann gut und auch das video find ich top gemacht. der kann was. er kann es cool machen und wenn die kids das cool finden, dann ist das die halbe miete.
     
  9. slash-sash

    slash-sash Bekanntes Mitglied

    Sehe und meinte ich genau so. ;)




    Sascha
     
  10. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

  11. Baierchen

    Baierchen Aktives Mitglied

    Ich bin mit meinem e freerider von Hai Bike sehr zufrieden
     
  12. RALLE K. !

    RALLE K. ! Mitglied

    Ich find die Haibike-Ansage schon ziemlich frech gegenüber Guido. Er war der erste, der sich dem Thema Ebike geöffnet hat und Haibike einen echten Boom beschert hat.
     
  13. eMTB-News.de Anzeige

  14. Baierchen

    Baierchen Aktives Mitglied

    Undank ist des Meisters Lohn
     
  15. 525Rainer

    525Rainer Aktives Mitglied

    Für den Boom damals waren meiner Meinung auch die Bikes zuständig und der Wille alles auf E zu setzen. Das wurde belohnt. Jetzt geht's darum wieder aufzufallen und neue Zielgruppen zu erschliessen. Mit pilgrim ignorieren sie diese ganze trainierer Touren bande die sich ja selber seit Jahren gegenseitig anmacht und setzen auf die abfahrts und hometrail Szene. Oder Leute wie mich die noch nie MTB wegen irgendeinem Fitness, strava, selbstoptimierungs oder ausdauergedanken gefahren sind. Das ist ein ambitioniertes Ziel aber er macht das geschickt. Siehe Pinkbike. Ich schätze wenn das Früchte trägt ist Fabio der erste Mann bei Specialized. Leute die Hubschrauber cool finden werden ja nix gegen ein paar Watt mehr am Rad haben.
     
    OldMan54 gefällt das.
  16. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    Früher gab es nichts anderes heute hat man die Wahl, naja und ein bisschen Gruppenzwang ist bei der Entscheidungsfindung ja auch noch mit dabei.

    Der wird ja gerne unter den Tisch gekehrt.

    Ist halt blöd wenn das Umfeld alle auf E umsteigen.

    ;)
     
  17. Baierchen

    Baierchen Aktives Mitglied

    Gruppenzwang kann man nicht sagen meine Institution war es eigentlich nur dass ich mehr ballern kann ohne andauernd auf den Lift zu warten im Nachhinein haben sich aber auch ganz andere neue Möglichkeiten herausgestellt in meinem Hometrail wo man sonst am besten runter geballert ist kann man jetzt auch perfekt hoch ballern und es macht tierisch viel Spaß
     
    riCo und OldMan54 gefällt das.
  18. RALLE K. !

    RALLE K. ! Mitglied

    Na ja. Aber gerade abwärts war der Guido ja nun auch nicht soooo schlecht:
    einer der besten DualSlalomFahrer und FourCrosser Deutschland-/Europa-/(Welt-??) weit;
    erfolgreicher Downhiller;
    einziger (!!) deutscher Rampage-Teilnehmer ever!!;
    "grade eben" noch Hobby-Downhill-Weltmeister geworden - übrigens auf einem Hai...

    Was hatte Sam noch mal - außer Slopestyle?

    Nicht falsch verstehen - ich mag die Zahnlücke und find ihn echt sympathisch.
    Aber Guido so abzustempeln...
     
  19. Vollgasfahrer

    Vollgasfahrer Neues Mitglied


    Bitte schaut euch mal das Video an... Super Ding, super Typ... , lässig an zusehen. Macht richtig Spaß.
    Ich stelle mir nur die Frage...? Wenn er so oder so vom Startturm los fährt, wozu braucht man dann ein E-Bike...??????
    Man sieht auch deutlich, wie er ab 25 Km/h gegen den Motor an treten muss... Naja...

    In dem Sinne....
     
  20. slash-sash

    slash-sash Bekanntes Mitglied

    Aber genau darum geht es doch.
    Größter Kritikpunkt eines eBikes: sind sind zu schwer, damit zu schwerfällig und somit zu unhandlich.
    Das soll damit entgegen wirken. Machen doch so gut wie alle Firmen so. Maximaler Spaß im DH. Das nötige Übel, Berg rauf, schaffen alle souverän.
    Es geht um maximalen Spass. Und den hast du wo? Berg ab natürlich. Und da willst du kein schwerfälliges Bile haben. Also muss man dem werbemäsig entgegen wirken.
    Die einzigen, die krampfhaft am Berg-rauf-Spaß festhalten, sind Bosch mit ihrem Modewort „Uphill“-Flow. Ansonsten interessiert das relativ wenige. Und gleich gar nicht die künftige Zielgruppe.
    Deshalb trifft CC, Marathon etc. auch recht wenig Werbemaßnahmen.
    Was zieht ist Enduro, Freeride und DH; die Gravity-Sportarten also.
    Und genau die brauchen kein schwerfälliges Bike.
    Lässig, cool soll es sein. Also orientiert man sich an dem, was gerade State of the Art bei den Clips ist.
    Mal schauen, wo die Reise mit Pilgrim noch hin führt.
    Ich glaube nicht, dass er der Marke Haibike ein cooles Image verpassen kann.




    Sascha
     
  21. RALLE K. !

    RALLE K. ! Mitglied

    Frisch reingekommen heute:

    Neues Jahr, neuer Sponsorenvertrag: Bike-Profi Guido Tschugg ist ab sofort Athlet bei Husqvarna Bicycles. Der gebürtige Allgäuer wechselte auf eigenen Wunsch zur neu gegründeten eMobility Marke der unterfränkischen PEXCO GmbH. Damit verbindet Guido Tschugg erstmals das Beste aus seinen zwei liebsten Sportarten: eBiken und Enduro/Motocross fahren.
     
  22. RALLE K. !

    RALLE K. ! Mitglied

    Dem Sam kannste wahrscheinlich auch'n Dreirad aus'm Baumarkt geben - damit flippt der immer noch.
    (Richtig) Gute Fahrer machen das mit jedem bike, jeder Federgabel, jedem Federweg...

    Aber egal.

    Er zeigt mal, was mit E möglich ist.
    Und Guido hat einen geilen neuen Sponsor...