Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDkvZmF6dWEtdXBkYXRlLXRpdGVsLmpwZw.jpg
Fazua – Motorenhersteller aus Bayern – ist bekannt für sein schlankes Motor-System mit dem 252-Wh-Akku, welches bei Bedarf auch nahezu komplett aus dem Bike entnehmen lässt. Jetzt präsentiert Fazua das neue Antriebsystem Fazua Ride 50 Trail / Street. Wir haben alle Infos darüber.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

Was haltet ihr von Updates, die Fazua serviert? Nutzt ihr bereits ein E-MTB mit diesem Motor-System? Wie sind eure Erfahrungen damit?
 

subdiver

Bekanntes Mitglied
Tolles und sehr leichtes Bike 👍

Für mich persönlich scheint es aber zweckentfremdet, zumindest bzgl. Bereifung und Bremsscheiben.

Das eZesty fährt sich aufgrund der Geometrie und Sitzposition alles andere als XC-ähnlich.
Wenn es Dir aber Spaß macht, passt es doch.

2A58068A-84C9-4923-A593-C8E16073D5DB.jpeg
34710A26-E02D-4CDD-8591-94455202390F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Forest

Mitglied
Tolles und sehr leichtes Bike 👍

Für mich persönlich scheint es aber zweckentfremdet, zumindest bzgl. Bereifung und Bremsscheiben.

Das eZesty fährt sich aufgrund der Geometrie und Sitzposition alles andere als XC-ähnlich.
Wenn es Dir aber Spaß macht, passt es doch.

Anhang anzeigen 38145Anhang anzeigen 38146
Da gebe ich Dir vollkommen recht aber man kann das e Zesty auf 17 Kg mit ordentlichen Reifen und 200 Bremsscheiben bringen. Ich fahre nur leichte Trails und hauptsächlich Forstwege und da passen mir die Rocket Ron und bei 70 Kg passen für mich auch die Bremsscheiben hier in Südtirol...Finde nur, dass die Fazua Bikes im Gegensatz zu den anderen Light e Bikes weniger Gewichtstuning betrieben haben, aber wie man sieht sind die Fazuas immer noch konkurenzfähig und sogar vom Gewicht her besser als das Orbea, da der grössere Shimano Motor am Tretlager besonders verstärkt werden muss um die Steifigkeit zu gewähren...
 

Holzmann

Bekanntes Mitglied
Fahre bei mir zu Hause (sehr flache Topologie, unweit des Flughafens MUC) bisher immer ohne Akku, also nur mit dem Downtube Cover (84g) ...

Umbauten:
- Redshift Sattelstütze gefedert (aufgrund aktueller Rückenprobs)
- Vorbau 60 mm (statt 90 mm)

Freue mich schon auf die Bergetappen mit Akku :cool:
1647181710855.png
 
Oben