Fahrtechnik Teil 1 – Hinterrad Versetzen & Bunny Hop: So lernt man die Klassiker auf dem E-MTB

hna

Bekanntes Mitglied
Danke für den Artikel, habe schon etliche Videos dazu bei Youtube, auch von Marc Brodesser angeschaut, und sogar schon einen Fahrkurs besucht.....
ich bin einfach zu blöd oder zu ungeschickt dazu.
Allerdings denke ich, das ist natürlich auch einfach eine Frage des Übens, leider fehlt einem ab einem gewissen Alter einfach die Zeit und die Muße dazu.
Wenn schönes Wetter ist nutze ich die Zeit lieber zum Fahren und steige dann vor Spitzkehren oder Hindernissen halt ab, ist natürlich nicht so elegant und ich ärgere mich selbst über meine eingeschränkten Fahrkünste, aber meistens sieht's keiner......😁
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich bin verzweifelt an meiner Fahrtechnik am Arbeiten. Ist echt mühselig. Geht nur ganz langsam vorwärts. Bunny Hopp geht, Wheelie bekomme ich irgendwann sicher hin. Das versetzen des Hinterrades bekomme ich überhaupt nicht hin. Überlege ob ich mal einen Fahrtechnik Kurs besuche.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Das versetzen des Hinterrades bekomme ich überhaupt nicht hin.
Beim Versetzen muessen die Zehenspitzen nach unten geneigt sein sonst geht das ned gescheit.

Mal ein paar gute Trial Videos angucken und die Pedalstellung beobachten, so hab ich mir das selbst bei gebracht.

 

tib02

Bekanntes Mitglied
Ich bin verzweifelt an meiner Fahrtechnik am Arbeiten. Ist echt mühselig. Geht nur ganz langsam vorwärts. Bunny Hopp geht, Wheelie bekomme ich irgendwann sicher hin. Das versetzen des Hinterrades bekomme ich überhaupt nicht hin. Überlege ob ich mal einen Fahrtechnik Kurs besuche.
Ich habe mir ein Personaleinzeltraining gegönnt, so kommt man deutlich schneller zum Ziel, kostet halt ein paar Euros.
 

Sammi ElPadre

Aktives Mitglied
Ich bin mal gespannt, ich bin demnächst zum Biken in den Alpen und da wird auch Training angeboten. Ich hoffe, doch das ein oder andere zu lernen.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Beim Versetzen muessen die Zehenspitzen nach unten geneigt sein sonst geht das ned gescheit.

Mal ein paar gute Trial Videos angucken und die Pedalstellung beobachten, so hab ich mir das selbst bei gebracht.

Schönes Video....nur mein Bike sieht irgendwie doch anders aus....
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Schönes Video....nur mein Bike sieht irgendwie doch anders aus....
Die Fahrtechnik ist aber immer die gleiche. Wenn man keinen Bock drauf hat lässt mans halt bleiben.

Und wer meint er geht in nen Fahrtechnik Kurs und kommt als pefekter Hinterradversetzer nach 4 Stunden wieder nach Hause ist ein Träumer oder eine Labersocke.
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Werde mal schauen, wie weit ich selber komme. Bei uns gibt es einen Typen, der für 40 €/Stunde Einzelschulungen anbietet. Den werde ich vieleicht irgendwann mal einspannen. Aktuell muss ich erst mal an meiner Kondition arbeiten.

Nächste Woche Freitag/Samstag ist erst mal der Rothaarsteig mit dem Bio Bike dran. 157 km und 3.000 Höhenmeter an 2 Tagen.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Üben kannst auf jedem Trail an engeren Kurven, fährst ja nicht immer nur gerade aus.

Such Dir eine Technik für die Spitzkehren aus XD


Viel Spass, ich übe zur Zeit das Walken mit meiner Ollen ;)
 

hna

Bekanntes Mitglied
Und wer meint er geht in nen Fahrtechnik Kurs und kommt als pefekter Hinterradversetzer nach 4 Stunden wieder nach Hause ist ein Träumer oder eine Labersocke.
Hat das hier irgendwer behauptet? Ganz im Gegenteil! Die ganzen Fahrtechnikkurse sind doch auch ein Produkt des Internetzeitalters wo die Leute nur noch virtuelle Freunde in den "sozialen" Netzwerken haben.
Früher hat man sich eben mit ein paar Kumpels getroffen und ist in den Wald gefahren zum üben.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Üben kannst auf jedem Trail an engeren Kurven, fährst ja nicht immer nur gerade aus.

Such Dir eine Technik für die Spitzkehren aus XD
Von der Theorie her ganz schön und gut, nur habe ich mit dem Ebike das Problem dass mein Oberrohr leider etwas hoch ist. Trotz Schrittlänge von 82 cm und Rahmengröße M stehe ich schon auf ebenen Boden im Schritt auf. Wenn's dann etwas uneben wird kann ich das Bike bei eine schnellen Abstieg kaum noch halten.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Ist doch wurscht wie hoch das Oberrohr ist. Man steigt nicht zwischen Lenker und Sattel ab sondern nach Hinten oder zur Seite. In der Regel aber nach Hinten.

Wenn Du zwischen Lenker und Sattel stehst dann ist das wie im Gefängnis. Wenns ganz blöd läuft dann schiebt dich der Sattel nach vorne.
 
Oben