EWS-E Tweed Valley 2022: Video und Ergebnisse vom Auftakt

EWS-E Tweed Valley 2022: Video und Ergebnisse vom Auftakt

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDYvZXdzLWUtMjAyMi10aXRlbC5qcGc.jpg
Beim diesjährigen Auftakt der Enduro World Series im schottischen Tweed Valley durfte natürlich auch die 2020 gegründete Elektro-Abteilung, die EWS-E nicht fehlen. Wir haben ein Video und natürlich die Ergebnisse des gestrigen Rennens für Euch zusammen gestellt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
EWS-E Tweed Valley 2022: Video und Ergebnisse vom Auftakt

Rennsport mit dem E-Mountainbike – für Dich ein Thema?
 
G

Gelöschtes Mitglied 16244

Guest
Also das sind ja zu 95 % Abfahrtsvideos! Ist ja recht uninteressant. Bei EMTB hätte ich mir gewünscht mehr Uphill zu zeigen, zum Downhill brauch ich keinen Motor.
 
G

Gelöschtes Mitglied 16244

Guest
Das tut uns aufrichtig leid, lieber Menace. Wir löschen den Artikel gleich wieder und bitten die EWS, ihr Video entsprechend umzuschneiden. ;)
Das hoffe ich doch!

Spaß beiseite, aber das Interessante beim E-Bike ist doch nunmal der Uphill, nur dazu brauch ich den Motor, deswegen wäre es halt interessant gewesen was die damit im Wettbewerb alles fahren können. Zum bergab bolzen brauch ich kein E-Bike
 

Peter100

Moderator
eMTB-News.de Redaktion
Das hoffe ich doch!

Spaß beiseite, aber das Interessante beim E-Bike ist doch nunmal der Uphill, nur dazu brauch ich den Motor, deswegen wäre es halt interessant gewesen was die damit im Wettbewerb alles fahren können. Zum bergab bolzen brauch ich kein E-Bike
Natürlich hast Du so gesehen schon recht. Was GENAU die EWS-E von der Muskel&Gravity-Veranstaltung unterscheidet, war gar nicht so einfach herauszufinden. Schau doch mal im YT-Channel der EWS, da gibt es noch ein paar ganz geile Clips vom Training. Da hatte ich auch diverse böse Uphill-Sachen gesehen. Die Ketten-Industrie freut sich!
 

Tommespommes

Mitglied
Neben der reinen Anzahl der Stages und damit auch der Transfers haben die Damen und Herren auch immer mindestens 2 brutale Power Stages zu absolvieren, sowie extrem eng gesteckte Transferzeiten. Die fahren quasi die komplette Zeit im Turbo Modus. Bei der letzten EWS-E imTweed Valley sind auch einige EWS Fahrer mitgefahren und u.a. Damian Oton meinte, dass das EWS-E Rennen anstrengender ist als ein normales EWS Rennen.
Ich hab für meine Büchse 2 625er Akkus und ich kann nur sagen, dass der zweite Akku ein Gratisticket für die Notaufnahme ist, wenn man richtig eskalieren geht. Selbst wenn man nur im Turbo und EMBT Modus unterwegs ist hält der 1000hm. Da man die Auf- und Abfahrten nahezu ohne Pausen macht, wird das schnell grenzwertig wenn mans richtig krachen lässt. Wenn ich Bock auf richtige Eskalation hab bin ich meist schon nach anderthalb Akkus kopfmäßigund vom Kreislauf ordentlich am Limit, trotz guter Fitness. Richtiges, sportliches eBike fahren ist für mich definitiv was anderes als normal mit dem Fahrrad zu fahren (oder auch zu bolzen), oder locker eBike zu fahren, womöglich noch in ner Gruppe mit normalen MTB. Das ist ein eigener Sport.
 

xlacherx

Bekanntes Mitglied
Neben der reinen Anzahl der Stages und damit auch der Transfers haben die Damen und Herren auch immer mindestens 2 brutale Power Stages zu absolvieren, sowie extrem eng gesteckte Transferzeiten. Die fahren quasi die komplette Zeit im Turbo Modus. Bei der letzten EWS-E imTweed Valley sind auch einige EWS Fahrer mitgefahren und u.a. Damian Oton meinte, dass das EWS-E Rennen anstrengender ist als ein normales EWS Rennen.
Ich hab für meine Büchse 2 625er Akkus und ich kann nur sagen, dass der zweite Akku ein Gratisticket für die Notaufnahme ist, wenn man richtig eskalieren geht. Selbst wenn man nur im Turbo und EMBT Modus unterwegs ist hält der 1000hm. Da man die Auf- und Abfahrten nahezu ohne Pausen macht, wird das schnell grenzwertig wenn mans richtig krachen lässt. Wenn ich Bock auf richtige Eskalation hab bin ich meist schon nach anderthalb Akkus kopfmäßigund vom Kreislauf ordentlich am Limit, trotz guter Fitness. Richtiges, sportliches eBike fahren ist für mich definitiv was anderes als normal mit dem Fahrrad zu fahren (oder auch zu bolzen), oder locker eBike zu fahren, womöglich noch in ner Gruppe mit normalen MTB. Das ist ein eigener Sport.
Das schreibst jetzt mal im geleben forum 😂 die helden dort zerreisen dich, weil die meisten noch nie emtb gefahren sind. Teufelszeug und so.
mein rise ist auch nur. Ur das drittrad und wird selten bewegt. Aber den shitstorm versteh ich schon lang neme.
und wie du schon sagst, was die da im uphill reisen ist echt irre.
ich hab da auch n bekannten der ews fährt und mit e-ews mit gefahren ist. Is schon wild wenn man hört, dass sein levo die leistung raus genommen hat, weils zu heis wurde
 

Tommespommes

Mitglied
Das schreibst jetzt mal im geleben forum 😂 die helden dort zerreisen dich, weil die meisten noch nie emtb gefahren sind. Teufelszeug und so.
mein rise ist auch nur. Ur das drittrad und wird selten bewegt. Aber den shitstorm versteh ich schon lang neme.
und wie du schon sagst, was die da im uphill reisen ist echt irre.
ich hab da auch n bekannten der ews fährt und mit e-ews mit gefahren ist. Is schon wild wenn man hört, dass sein levo die leistung raus genommen hat, weils zu heis wurde
Von eBikes kann ja jeder halten was er will. Klar gibts auch Themen wo das mit den eBikes kritisch ist, kann ich auch verstehen. War bis vor anderthalb / 2 Jahren auch eher anti. Viele Hater haben son Hobel noch nie richtig bewegt und können sich einfach nicht vorstellen, dass man sich damit auch richtig übel den Stecker ziehen kann. Man ist halt anders kaputt. Das geht mehr auf die Cardio und die Konzentration. Man muss im Kopf viel schneller werden, weil man in Passagen, wo man nur ein, oder zwei Pedalumdrehungen hat deutlich schneller am nächsten Trail Feature ist als mit dem MTB. Da musste ich mich auch erst dran gewöhnen. Hab das auch nur als Drittrad und fahre die Büchse nur wenn das Wetter nicht so räudig ist. Hab keinen Bock da jeden zweiten Monat nen neuen Antrieb zu verbauen. Aber ich wills auch nicht mehr missen. Ist ein mega Trainings Tool für die Abfahrt und Grundlagenausdauer. Kraft muss man dann halt aufm normalen MTB machen. Und das wichtigste ist es macht Laune ohne Ende!
 
Oben