erste Testfahrt absolviert, mit Merida eOneSixty und Mondraker Crafty R, was denkt ihr?

JeLo

Neues Mitglied
Hallo, im Moment sind wir im Urlaub und haben die Gelegenheit genutzt im schönen sonnigen Kärnten eine E-Bike Tour zu buchen.
Aktuell fahren wir Cube Fully AllMountain mit 120mm Federweg. Ca. 4 und 5 Jahre alt sind die Bikes, ohne Motor. Fox 34 Fahrwerk, XT Schaltung, solides funktionierende Mittelmaß. Ich auf 29" , meine Frau auf 27,5+
Heute sind wir Merida eOneSixty 800 ca. 35 oder 40 km gefahren. Schotter, Wurzel, Kies und einen Flowtrail (Flowgartner Trail für Den der googeln mag ;) . Hat wahnsinnig Spaß gemacht. Unser erster Flowtrail überhaupt :) Zuhause werden wir so einen Flowtrail nicht haben. Aber im Urlaub sind die Räder immer am Start. Mein Startgewicht sind 100kg bei 1,87m. Meine Frau 75kg mit 1,81m.
Unser Guide hatte ein Mondraker Crafty am Start, welches er mir die letzten 5 oder 8 km übergeben hat. Und ich muss sagen: Das hat mich echt begeistert. Laufruhe, Ergonomie, Bremse, Schaltung. Aus meiner Sicht habe ich mich sauwohl gefühlt. Das Merida war da deutlich hippeliger oder unruhiger. Dezent gejault haben beide Motoren, der Bosch im Mondraker und der Shimano im Merida. Im Bereich 25 /26 kmh hat mir der Bosch besser gefallen, weil das Ein-Aussetzen vom Motor harmonischer vonstatten ging. Über 26kmh musste das Mondraker echt getreten werden was sicherlich dem Gewicht geschuldet ist. Es war ein Alu also "R" Kein RR mit Carbonrahmen.
Händler in der Nähe habe ich unter anderem noch mit Rotwild was mir gut gefällt. Das werde wir noch testen, wenn wir wieder daheim sind.
Integrierten Akku hätte ich gerne um Platz für die Trinkflasche zu haben. Das ist auch optisch schöner. Beim Merida mit aufgesetztem Akku wäre das nicht gegeben.
Was sollten wir uns aus eurer Sicht noch anschauen ? Cube, die E-Bikes find ich pummelig, wenn man das so beschreiben kann. Rotwild, Mondraker, Specialized finden wir Chick. Rotwild mit Brose wird auf alle Fälle probiert.
Danke für eure Ideen :)
 

tihei92

Neues Mitglied
Hast du dir das Canyon Spectral On 9.0 angeschaut?
Ist ein super Bike. Zwar mit einem externen Akku, aber für eine Trinkflasche.
Besitzt top Komponenten und ist für den scheinbaren hohen Preis doch nicht so teuer.:)
 

Ralf68

Aktives Mitglied
Als eCrafty (Model 2018) Fahrer kann ich deinen ersten Eindruck nur bestätigen: von der Geo und von der Stabilität bei hohem Tempo konnte mich bis dato kein anderes eMTB so überzeugen wie das Mondraker.
Gerade als gross gewachsene Person (bin selber 1,93 bei 95kg Netto) kommen einem die Rahmen anderer Hersteller zu klein vor - hat man erst mal auf einem Mondraker gesessen.
Ich selber wüsste momentan nicht welches Rad mein Crafty einmal ersetzen soll; von der Motorcharakteristik gibt es imho bestimmt aber modernere Alternativen als den alten CX.
Ich warte jetzt erst mal darauf das der neue CX raus ist und fahre den dann mal Probe.Wenn dann alles passt wird mein nächstes Rad wieder ein Spanier, dann aber mit neuem CX.
Schönen Urlaub noch!

E2D6385F-EC33-4854-BB8F-1C9817E82F4F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bit

Aktives Mitglied
Das neue Merida hat ja auch einen integrierten Akku, ansonsten wenn das Moondarker passt, dann ist der alter Motor von Bosch ja doch nicht so alt.. ausser vielleicht der Akku.
 

JeLo

Neues Mitglied
Guten Morgen, Bosch '20 oder Brose wird's werden denke ich im Moment. Der Shimano Antrieb im eOneSixty war gefühlt kraftmäßig dem Bosch unterlegen. Beim neuen Bosch '20 ist die Displaylösung noch sehr gewöhnungsbedürftig. Schau ich mir in Natura an.
Trek, Focus und Rotwild schau ich auch noch auf alle Fälle an. Focus mit der 2x Akku Lösung fand ich bisher sehr interessant. Trek habe ich noch nicht wirklich beachtet.
Danke schon mal für die Ideen ;)
 

JeLo

Neues Mitglied
N'Abend, in 2 Wochen wir Rotwild und Giant ausprobiert. Bin mal gespannt, Giant mit Yamaha Motor. Muss ich unbedingt probieren war die Empfehlung vom Verkäufer. In das Rotwild haben wir uns doch schon etwas verliebt ... :)
 
Oben