eMTB Fully für Sport und Alltag

MTB_981

Neues Mitglied
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem eFully.
Ich wohne zwischen Odenwald und Pfalz und habe so zwei schöne MTB Reviere in Reichweite.
Gleichzeitig möchte ich das eMTB aber auch im Alltag nutzen können.
Daher sollte es auch die Möglichkeit haben, einen Gepäckträger zu montieren. Ich hoffe, das ist möglich.

Ich freue mich sehr über Ideen und Tipps!
Danke euch!

1. Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben?
max. 5000 Euro

2. Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe kurz (Stichworte: Marathon, Crosscountry, Trail, Enduro, Downhill)

Trail, CC, Alltag, City

3. In Welchen Terrain willst du das e-Bike hauptsächlich bewegen (Flachland, hügelig, Gebirge; Steigungen, nur wenn bekannt höhenmeter am Stück angeben)?

Mittelgebirge, Odenwald, Pfalz, bis zu 500hm am Stück, bis zu 2000hm/Tour.

4. Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken (Anfänger, Fortgeschritten, Ambitionierter Sportfahrer, Experte, Profi)?

Fortgeschritten

5. Wie viel Unterstützung (bis 25kmh oder 45kmh, Hinweis: mit 45kmh ist man rechtlich einem Moped/Roller gleich gestellt und somit Raus aus dem Wald)?

25km/h

6. Gibt es eine bevorzugte Antriebsart (Mittelmotor, Radnabenmotor oder egal)?
Nein

7. Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, ...)?
keine

8. Welche Art von Mountainbike (Fully, Hardtail, Starr oder FAT)?
Fully

9. Welche Reifengröße (26; 26+; 27,5; 27,5+; 29; 29+; egal)?

27,5 oder 29

10. Wie viel Federweg vorne / hinten / egal?

120-140mm

11. Muss der Akku entnehmbar sein?

Wäre gut

12. Gibt es eine Wunsch-Akku Größe (z.b. 500wh)?

kenn mich noch nicht aus. Gerne stark und mit Ausdauer.

13. Schaltung an Trettlager vorne [Umwerfer]? (ja, nein oder egal)
egal

14. Bevorzugung von Händler oder I-Net kauf?
egal, auch Gebrauchtkauf kommt in Frage
 

MTB_981

Neues Mitglied
Da wäre z.B. ein Focus Thron2 ein passendes Bike.

Danke, das sieht gut aus! Gepäckträger, Schutzbleche etc. geht ran und Akku ist entnehmbar. Vom Konzept eigentlich genau was ich suche, Das käme also auf jeden Fall in Frage.

Wie fährt sich denn so ein Fully in der Stadt? Sind breiter Lenker und Sitzposition für die Stadt geeignet?
Ich fahr im Alltag ein Hardtail mit einer eher sportlichen Geometrie und komm damit ganz gut zurecht.

Ein Gedanke, der mich noch beschäftigt. Wie sicher ist es, so ein Rad in der Stadt überhaupt zu nutzen? Ich denke da vor allem an Diebstahl. Werden auch Akkus geklaut oder sind die diebstahlsicher im Rahmen eingeschlossen?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Boonzay

Bekanntes Mitglied
Danke, das sieht gut aus! Gepäckträger, Schutzbleche etc. geht ran und Akku ist entnehmbar. Vom Konzept eigentlich genau was ich suche, Das käme also auf jeden Fall in Frage.

Wie fährt sich denn so ein Fully in der Stadt? Sind breiter Lenker und Sitzposition für die Stadt geeignet?
Ich fahr im Alltag ein Hardtail mit einer eher sportlichen Geometrie und komm damit ganz gut zurecht.

Ein Gedanke, der mich noch beschäftigt. Wie sicher ist es, so ein Rad in der Stadt überhaupt zu nutzen? Ich denke da vor allem an Diebstahl. Werden auch Akkus geklaut oder sind die diebstahlsicher im Rahmen eingeschlossen?

Danke!
Dazu gibt weitere Info´s bei der Suche mit sehr unterschiedlichen Meinungen, ( Fahrradschlösser u.s.w.) bei den Akkus ist das wohl Hersteller spezifisch. habe welche mit Schlüssel, aber auch nur mit Imbus gesehen. Wobei das wohl nicht mit der Höhe des Kaufpreises einhergeht. :biggrin: Bei Akku wäre die Frage ob sich das für den Dieb wirklich lohnt. Wahrscheinlich würde ich dann doch eher das komplette Rad mitnehmen. :cool:
 

Rimmler

Neues Mitglied
Danke, das sieht gut aus! Gepäckträger, Schutzbleche etc. geht ran und Akku ist entnehmbar. Vom Konzept eigentlich genau was ich suche, Das käme also auf jeden Fall in Frage.

Wie fährt sich denn so ein Fully in der Stadt? Sind breiter Lenker und Sitzposition für die Stadt geeignet?
Ich fahr im Alltag ein Hardtail mit einer eher sportlichen Geometrie und komm damit ganz gut zurecht.

Ein Gedanke, der mich noch beschäftigt. Wie sicher ist es, so ein Rad in der Stadt überhaupt zu nutzen? Ich denke da vor allem an Diebstahl. Werden auch Akkus geklaut oder sind die diebstahlsicher im Rahmen eingeschlossen?

Danke!
Beim Thron ist der Akku mit einem Schloss gesichert. Da es ein Trail-/Tourenfully ist, ist die Sitzposition entspannt. Aber immer noch sportlich genug. Bin gerade am Wochenende 7 Std. darauf gesessen, war kein Problem, auch sind deine avisierten 2000hm mit dem 625er Akku locker drin - kommt natürlich auf die Unterstützungsstufe an.
Bei mir ist der Maxxis Rekon montiert, andere Throns haben glaube auch den Nobby Nic und die EQP Modelle sogar noch etwas zahmere Bereifung. Der Rekon läuft sowohl auf Asphalt als auch auf Schotter super. Wenn es steinig oder sehr tief und matschig wird, kommt er natürlich an seine Grenzen, aber aufgrund der 2.6er Reifen, ist das alles erst spät. Wenn du von einem normalen Hardtail kommst, wirst du vermutlich sogar ein Zugewinn an Grip spüren.

Nettes Detail am Rande, die Verkabelung für das Licht ist angeblich schon vorinstalliert, zB bei einigen Scott-Modellen auch. Das macht eine Installation einer Lampe deutlich preiswerter.

Wenn du das Rad länger unbewacht abstellst, würde ich auch mit dem besten Schloss eine Versicherung abschließen. Mit den heutigen Werkzeugen, ist das beste Schloss maximal ein Stolperstein, aber kein Hinderniss für einen ambitionierten Dieb --> Thema Akkuflex, Bolzenschneider,...
 

MTB_981

Neues Mitglied
Vielen Dank @Rimmler und @Boonzay für die Infos! Sehr hilfreich :)

Also das Thron wäre eigentlich genau das, was ich suche.
Eine Versicherung für ein neues eMTB (5000 Euro Neukauf) würde mich ungefähr 250 Euro im Jahr Kosten.
Insgesamt ist das eine schöne Stange Geld.

Gibt es denn vielleicht auch ältere Modelle (auch von anderen Herstellern), die ähnliches bieten?
Ich kaufe eigentlich sehr gerne gebraucht, vor allem bei dem Preisverfall. Das Thron scheint noch recht neu zu sein. Auf dem Gebrauchtmarkt hab ich das noch nicht oft entdeckt, bzw. wenn, dann in Neuzustand.

Danke!
 

Rimmler

Neues Mitglied
Vielen Dank @Rimmler und @Boonzay für die Infos! Sehr hilfreich :)

Also das Thron wäre eigentlich genau das, was ich suche.
Eine Versicherung für ein neues eMTB (5000 Euro Neukauf) würde mich ungefähr 250 Euro im Jahr Kosten.
Insgesamt ist das eine schöne Stange Geld.

Gibt es denn vielleicht auch ältere Modelle (auch von anderen Herstellern), die ähnliches bieten?
Ich kaufe eigentlich sehr gerne gebraucht, vor allem bei dem Preisverfall. Das Thron scheint noch recht neu zu sein. Auf dem Gebrauchtmarkt hab ich das noch nicht oft entdeckt, bzw. wenn, dann in Neuzustand.

Danke!
Wenn du den neuen Bosch Motor möchtest, lohnt meines Erachtens der Neukauf auf alle Fälle, da die Gebrauchtpreise größtenteils völlige Fantasiepreise sind. Wegen 10-20% Rabatt ggf Probleme im Garantie- oder Gewährleistungsfall bekommen, Unsicherheit bzgl. Zustand von Akku und Motor und dann ist bereits Verschleiß eingetreten. Ich weiß nicht ob das wirklich lohnt.

Bzgl. Versicherung:
Hast du mal bei deiner Hausrat angefragt, da kann man das Rad auch mit aufnehmen, sollte günstiger sein.
 

Kleinkoe

Mitglied
Wenn du ein fully emtb regelmäßig in der Stadt abstellst, brauchst du auf jeden Fall eine Versicherung! Habe eine Wertgarantie mit Diebstahl und zahle 180 pro Jahr.

Ich persönlich stelle es nur in meinem Keller ab, nutze es aber auch nur für den Spaß im Wald.
 
Oben