Empfehlung EMTB Ständer für die Garage

G

Gelöschtes Mitglied 826

Guest
Ich hänge die Räder mit VR an die Wand, ggf. mit Keil unter HR, damit Last vom VR genommen wird und damit Rad noch stabiler steht.

.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

subdiver

Bekanntes Mitglied
eBike keinen Ständer ?

Scott bietet einen Seitenständer als Originalzubehör an.
Am Rahmen sind im Bereich Tretlager Befestigungspunkte angebracht.

Am Strike von meiner Frau ist einer montiert, sehr saubere und optisch unauffällige Lösung.
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Zum Thema: Nachdem ich einiges probiert habe, inzwischen zum am Boden abstellen nur noch den original Superstand von Willworx. Ob normale Version (geschweißt) oder Retail Version (geschraubt) macht von der Funktion keinen Unterschied. Funktioniert mit allen meinen Fahrrädern (ohne Schutzbleche) bis 2,6", mit etwas Nachhilfe auch mit 2,8".
 

On07

Bekanntes Mitglied
Warum ist das bei dir schwieriger? Bei Shimano find ich es einfacher, dreh einfach mit dem Finger am Kettenblatt, die Kurbel ist ja frei beweglich, dann ist nie was im Weg. Mach ich immer am Boden.
Einstellerei kommt sehr selten vor, das mach ich lieber höher (Montageständer oder an den Garagenbalken gehängt.

Der Cyclus sieht gut aus, aber auch irgendwie spiselig dünn. Steht da nen EMTB wirklich kippsicher?
 

banshee-guy

Bekanntes Mitglied
Warum ist das bei dir schwieriger? Bei Shimano find ich es einfacher, dreh einfach mit dem Finger am Kettenblatt, die Kurbel ist ja frei beweglich, dann ist nie was im Weg. Mach ich immer am Boden.
Einstellerei kommt sehr selten vor, das mach ich lieber höher (Montageständer oder an den Garagenbalken gehängt.

Der Cyclus sieht gut aus, aber auch irgendwie spiselig dünn. Steht da nen EMTB wirklich kippsicher?
Mich nervt es voll. Am Bio beug ich mich einfach über den Sattel, bewegen die Kurbel mit der einen Hand mit ordentlich Speed rückwärts und träufle mit der anderen Hand das Öl von Innen nach unten auf die Kette und lass am Schluss noch etwas nachlaufen, damit sich das Öl schön auf der ganzen Kette und auf den Gliedern verteilt. Reinigung der Kette mit einem Baumwollappen genauso einfach.
So funktioniert das am Ebike leider nicht (ohne irgendwelche Hilfsmittel, die Kurbel und Kettenblath miteinander fixieren).
 

Burschi

Bekanntes Mitglied
Mich nervt es voll. Am Bio beug ich mich einfach über den Sattel, bewegen die Kurbel mit der einen Hand mit ordentlich Speed rückwärts und träufle mit der anderen Hand das Öl von Innen nach unten auf die Kette und lass am Schluss noch etwas nachlaufen, damit sich das Öl schön auf der ganzen Kette und auf den Gliedern verteilt. Reinigung der Kette mit einem Baumwollappen genauso einfach.
So funktioniert das am Ebike leider nicht (ohne irgendwelche Hilfsmittel, die Kurbel und Kettenblath miteinander fixieren).
Stell doch dein Bike einfach aufn Kopf.....Vorteil deine Schaumstoffringe der Gabel bekommen mal etwas Öl ab😉
Oder steig wieder auf Bio um....wenn du nit so viel Aufwand magst......sorry....aber ist nen echtes Luxusproblem😊
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Mich nervt es voll. Am Bio beug ich mich einfach über den Sattel, bewegen die Kurbel mit der einen Hand mit ordentlich Speed rückwärts und träufle mit der anderen Hand das Öl von Innen nach unten auf die Kette und lass am Schluss noch etwas nachlaufen, damit sich das Öl schön auf der ganzen Kette und auf den Gliedern verteilt. Reinigung der Kette mit einem Baumwollappen genauso einfach.
So funktioniert das am Ebike leider nicht (ohne irgendwelche Hilfsmittel, die Kurbel und Kettenblath miteinander fixieren).
Ich stecke einfach einen passenden Stiftschlüssel in eine Schraube der Kettenblattbefestigung und drehe dann rückwärts.
 
Oben