E010 - W013

Rolfmarc1

Mitglied
Guten Abend in die Runde,

zugegebener Maßen habe ich nicht nachgeschaut (nur oberflächlich) welche Erfahrungen mit den Fehlermeldungen gemacht worden sind und vor allem wie auf Dauer beseitigt.

Vorweg , die "normalen" Möglichkeiten , kein Druck auf das Pedal , manuelle Temperaturüberwachung des Motors , Reinigung der Kontakte , Sensor und des Kabel überprüft , Veränderung des Magneten , Feuchtigkeit keine im Motor u.s.w.

Software Updates wurden ebenfalls erfolgreich installiert. Resultat : Bike nicht mehr Fahrbar , Fehler treten in unterschiedlicher Reihenfolge nach ein paar Sekunden wieder auf.

Eventuell bei dem einen oder anderen Kollegen Motor , Batterie oder beides getauscht .

Im Voraus vielen Dank für die ein oder andere Rückmeldung
 

Rolfmarc1

Mitglied
Guten Morgen Corny,
Danke für die Rückmeldung. Eins der Kuriositäten ist das zum Beispiel E010, Bike gestartet steht noch im Ständer , nach ca. 10 bis 15 sec. kommt die Fehlermeldung E010 . Nach Neustart hat man mal Glück das funktioniert oder eben nicht.

Das gleiche betrifft W013, die in der Störmeldeliste aufgeführten Tipps hatten wir schon „abgearbeitet“ .

Haben jetzt alles zusammengefasst und Canyon informiert. Bin gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

corny23

Bekanntes Mitglied
Guten Morgen Corny,
Danke für die Rückmeldung. Eins der Kuriositäten ist das zum Beispiel W010 , Bike gestartet steht noch im Ständer , nach ca. 10 bis 15 sec. kommt die Fehlermeldung W010 . Nach Neustart hat man mal Glück das funktioniert oder eben nicht.

Das gleiche betrifft W013, die in der Störmeldeliste aufgeführten Tipps hatten wir schon „abgearbeitet“ .

Haben jetzt alles zusammengefasst und Canyon informiert. Bin gespannt.
wieviel km hat der Motor denn drauf?Ich kennn nur E010 in Verbindung mit W013=Motorschaden.
dann viel Glück bei Canyon und berichte mal.irgendwann erwischt es jeden...
kannst ja Canyon mal fragen,ob du das übers Shimano Center Paul Lange abwickeln kannst.geht garantiert schneller,den Motor musst halt selber aus und einbauen.
 

Rolfmarc1

Mitglied
Hallo Corny ,

kurzen Zwischenstand :

03.7.20 Canyon die benötigten Daten zugesandt
04.7.20 Canyon Rückmeldung mit Bearbeitungsnummer , man will sich in den nächsten 7-10 Arbeitstagen melden
17.7.20 Canyon keine weiterer Rückmeldung

Kontakt mit Paul Lange Stuttgart aufgenommen , um es kurz zu fassen , beste Betreuung und Information Reklamation wird unter Gewährleistung abgewickelt , wurden Shimano Service Partner vorgeschlagen , mit einem in unserer Nähe Kontakt aufgenommen , wir bauen den Motor aus , der Händler sendet diesen zu Shimano , der neue Motor kommt zurück , wir holen ihn da ab wird wieder eingebaut fertig .

Wie bereits erwähnt, technisch ist das ganze keine Herausforderung , sollte also klappen .

Stand jetzt , keine weiteren Investitionen , Porto klar , für die "Mannschaftskasse" des Händlers wird auch was getan :)

Resümee : Die Shimano Produkte werden durch diesen Service bevorzugt , der Händler steht klar im Fokus

Kleine Anmerkung noch , das Bike als solches ist hervorragend , ebenso die verwendeten Produkte , entspricht meinen Vorstellungen im Bereich der Fahreigenschaften und des Handlings .

Das ein oder andere muss sicher individuell angepasst werden aber das ist ja ganz normal .

Wie alles zu Ende gegangen ist schreibe ich dann mal
 

corny23

Bekanntes Mitglied
Hallo Corny ,

kurzen Zwischenstand :

03.7.20 Canyon die benötigten Daten zugesandt
04.7.20 Canyon Rückmeldung mit Bearbeitungsnummer , man will sich in den nächsten 7-10 Arbeitstagen melden
17.7.20 Canyon keine weiterer Rückmeldung

Kontakt mit Paul Lange Stuttgart aufgenommen , um es kurz zu fassen , beste Betreuung und Information Reklamation wird unter Gewährleistung abgewickelt , wurden Shimano Service Partner vorgeschlagen , mit einem in unserer Nähe Kontakt aufgenommen , wir bauen den Motor aus , der Händler sendet diesen zu Shimano , der neue Motor kommt zurück , wir holen ihn da ab wird wieder eingebaut fertig .

Wie bereits erwähnt, technisch ist das ganze keine Herausforderung , sollte also klappen .

Stand jetzt , keine weiteren Investitionen , Porto klar , für die "Mannschaftskasse" des Händlers wird auch was getan :)

Resümee : Die Shimano Produkte werden durch diesen Service bevorzugt , der Händler steht klar im Fokus

Kleine Anmerkung noch , das Bike als solches ist hervorragend , ebenso die verwendeten Produkte , entspricht meinen Vorstellungen im Bereich der Fahreigenschaften und des Handlings .

Das ein oder andere muss sicher individuell angepasst werden aber das ist ja ganz normal .

Wie alles zu Ende gegangen ist schreibe ich dann mal
Hallo Rolf,

ist doch super, Danke für die Rückmeldung.
Werd das dann auch so machen ,wenn der erste Motorschaden ansteht.

Bitte berichten wie es dann aussging. Ich schätze mal, spätestens in 2 Wochen hast Du den Austauschmotor.
 

Rolfmarc1

Mitglied
Hallo Corny , guten Tag,

Firma Canyon hat sich in dem zugesagten Zeitfenster gemeldet per mail , das fanden wir hier sehr gut.
Der Vorschlag wie man das abwickelt war administrativ richtig und auch nachvollziehbar , allerdings entsprach das nicht unseren Vorstellungen.

In der Antwortmail wurde unserseits um ein Rückruf gebeten , das war an einem Freitagnachmittag , am darauf folgenden Montag wurde zurückgerufen , auch hier kann man nur sagen alles bestens.

Die Einigung war dahingehend erfolgreich das wir den Motor über einen Shimano Service Center zu Shimano senden. (oben bereits erwähnt]

Der Motor ist jetzt seit 3 Tagen "unterwegs" . Jetzt heißt es warten. :)

Was uns allerdings erstaunt hat war die aussage des Servicetechnikers das wir die ersten wären die den Vorschlag gemacht haben den Motor auszubauen , zu versenden und wieder einzubauen .

Zum Ausbau des Motors sei noch zu erwähnen das man hier nicht unbedingt ein Ingenieurstudium abgeschlossen haben muss, gewisse technische Kenntnisse und Erfahrung sollten vorhanden sein und eine Möglichkeit das Bike "hochzuhängen" ist beides sehr von Vorteil
 

Rolfmarc1

Mitglied
Guten Tag ,

Bike funktioniert wieder bestens .

Nach dem der richtige Weg zur Lösung gefunden wurde ,vom Ausbau 21.07. - bis zum Einbau 30.07. inklusive Versand und Retour alles wieder bestens . Da sind wir sehr mit zufrieden .
 

Stefano007

Aktives Mitglied
Fakten,fakten,fakten.
Find ich super wie das gelaufen ist,klar ist sowas ärgerlich,und hoffentlich läuft das auch in Zukunft bei anderen so ab.
Ich hab den Motor jetzt knapp 4000km bearbeitet,und noch keine Störungen....
 

corny23

Bekanntes Mitglied
Hi Rolf,
ist ja flott gegangen, über Canyon hätte es garantiert ewig gedauert.

bin mal gespannt ob Ich mir über den Händler dann auch den neuen Ep8 bei einem Schaden reinbauen kann.
zahlen muss Ich sowieso,da die Garantie abgelaufen ist. naja bislang läuft noch alles bestens bei 4300km.
dannn noch viel Spass mit dem neuen Motor.
 

Speedskater 1

Bekanntes Mitglied
Hallo Corny ,

kurzen Zwischenstand :

03.7.20 Canyon die benötigten Daten zugesandt
04.7.20 Canyon Rückmeldung mit Bearbeitungsnummer , man will sich in den nächsten 7-10 Arbeitstagen melden
17.7.20 Canyon keine weiterer Rückmeldung

Kontakt mit Paul Lange Stuttgart aufgenommen , um es kurz zu fassen , beste Betreuung und Information Reklamation wird unter Gewährleistung abgewickelt , wurden Shimano Service Partner vorgeschlagen , mit einem in unserer Nähe Kontakt aufgenommen , wir bauen den Motor aus , der Händler sendet diesen zu Shimano , der neue Motor kommt zurück , wir holen ihn da ab wird wieder eingebaut fertig .

Wie bereits erwähnt, technisch ist das ganze keine Herausforderung , sollte also klappen .

Stand jetzt , keine weiteren Investitionen , Porto klar , für die "Mannschaftskasse" des Händlers wird auch was getan :)

Resümee : Die Shimano Produkte werden durch diesen Service bevorzugt , der Händler steht klar im Fokus

Kleine Anmerkung noch , das Bike als solches ist hervorragend , ebenso die verwendeten Produkte , entspricht meinen Vorstellungen im Bereich der Fahreigenschaften und des Handlings .

Das ein oder andere muss sicher individuell angepasst werden aber das ist ja ganz normal .

Wie alles zu Ende gegangen ist schreibe ich dann mal
Hallo,ich habe auch ein Problem mit meinem Motor und habe auch Kontakt mit Paul Lange aufgenommen,
aber die Servicepartner zeigen sich nicht so kooperativ.Kannst du mir vielleicht deinen nennen, vielleicht kann ich mein Motorproblem auch über ihn abwickeln.
 

corny23

Bekanntes Mitglied
Hallo,ich habe auch ein Problem mit meinem Motor und habe auch Kontakt mit Paul Lange aufgenommen,
aber die Servicepartner zeigen sich nicht so kooperativ.Kannst du mir vielleicht deinen nennen, vielleicht kann ich mein Motorproblem auch über ihn abwickeln.
hast Du den Servicepartner von Paul Lange oder selbst gesucht?
hier mal ein Auszug vom Steps Faq.
Was soll ich tun, wenn ein Händler keine Arbeiten an einem anderswo gekauften Fahrrad mit SHIMANO STEPS durchführen will?
Wenden Sie sich wenn möglich an die Verkaufsstelle des Fahrrads. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie es bei einem anderen Händler oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen bei der Händlersuche helfen können.
 

Speedskater 1

Bekanntes Mitglied
hast Du den Servicepartner von Paul Lange oder selbst gesucht?
hier mal ein Auszug vom Steps Faq.
Was soll ich tun, wenn ein Händler keine Arbeiten an einem anderswo gekauften Fahrrad mit SHIMANO STEPS durchführen will?
Wenden Sie sich wenn möglich an die Verkaufsstelle des Fahrrads. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie es bei einem anderen Händler oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen bei der Händlersuche helfen können.
Den habe ich selbst gesucht ,ich versuche es am Montag nochmals über Paul Lange.
Canyon macht sich wie immer einen schlanken Fuß 😳
Ich danke dir für die Schnelle Antwort
 

trailcharly

Neues Mitglied
Mein Steps-Motor hat nach 2,5 Jahren im Einsatz auch permanent und sporadisch Motoraussetzer (E010-Fehler).
Akkuverrieglung nachjustieren und Kabeltausch vom Akku zu Motor brachten auch keine Verbesserung (bisher € 230,-- investiert).

Motor wurde zu Paul Lange geschickt - nach 1 Woche kam er wieder zurück bzw. mit einem Angebot von € 540,-- für einen neuen Motor zzgl. Umbau bei meinem Bikehändler vor Ort.

Nach einem langen Telefonat mit Paul Lange kam keine bessere Kulanzlösung gibt. Bekomme event. nochmals einen Anruf.
Da der E010-Fehler ein generelles und nicht seltenes Shimanoproblem aus meiner Sicht ist, erwarte ich auch eine kulantere Lösung.
Denn dass Shimano nach 5 Jahren immer noch solche Probleme hat und keine Reparaturlösung anbieten kann ist nicht kundenfreundlich. Der Kunde ist immer noch Versuchsobjekt und wenn sich keine günstigere Lösung ergibt, wird beim nächsten Bike ein anderes System gekauft!
 

Trailhunter

Neues Mitglied
Hallo,

hier meine Erfahrungen mit dem E010/W013 Fehler. Canyon Spectral, März 2018.
Fehler tauchte sporadisch in kürzer werdenden Abständen auf. Irgendwann dann nur noch E010 im Display.
Canyon kontaktiert und wie erwartet den Hinweis bekommen mich an einen Shimano Service Händler zu wenden. Rad wurde dort angenommen, sagen wir mal 'ohne Begeisterung'.
Service Partner schickt Motor ein, Paul Lange lehnt Austausch auf Kulanz mit Hinweis auf abgelaufener Garantiefrist ab. Auf Anfrage soll es ein 'Sonderangebot' für einen neuen Motor geben.
Der Sonderpreis ist 935€ brutto (laut Händler keinen Marge auf den EK). Zusammen mit Aus-/Einbau 1000,-€. Verstehe nicht wie Paul Lange hier die Preise würfelt. Vor allem da der Motor neu zur Zeit bei Ebay für 699,- verkauft wird (seriös?).

Das war mein letztes Rad mit dem Shimano Motor. Vor allem da unklar ist ob der EP800 das gleiche (anfällige) Drehmomentensensormodul verbaut hat.

Werde versuchen meinen defekten Motor auf Ebay verkaufen (gehen um ca. 200€ weg) um den Schaden (und meinen Frust) zumindest etwas zu verringern.
 

Trailhunter

Neues Mitglied
Wenn man den Erfahrungen in den Foren glaubt gehört Shimano mit Bezug auf Haltbarkeit noch zu den Besseren, nicht gerade ermutigend. Ist trotzdem bitter wenn Shimano die Motoren nicht wenigstens versucht zu reparieren und zb einen Austauschmotor anbietet. Falls bekannt wird dass der Drehmomentensensor im EP800 verbessert wurde überlege ich es mir nochmal mit Shimano...
 

Rudi Porst

Neues Mitglied
Mein Steps 8000 läuft jetzt 2,5 Jahre und hat bisher bei gefahrenen 8.300 nie gemuckt.
Jetzt permanent Fehler E010 und Motor via Händler ab zum Shimano Service Center.
Nach all den Kommentaren hier, bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergeht.
 
Oben