E-Gravel Bike: Moustache Dimanche 29.3/29.5 - Wer fährt eins? Erfahrungen?

Barracuda81

Bekanntes Mitglied
Guten Abend!

Mich würde mal Interessieren, ob es hier den einen oder anderen User gibt, der o.g. E-Gravel fährt?
Ich habe es mir letzte Woche bestellt und bin schon gespannt wie ein Flitzebogen drauf :biggrin: . Es soll Mitte/Ende KW 17 kommen.

Habe lange nach einem E-Gravel gesucht und wurde nun bei dem Moustache fündig.
Ursprünglich wollte ich ein Rose Backroad+ haben, aber die haben am 28.3. die Preise um 10% erhöht :flushed:🙈 . Mehr als 5k wollte ich dann doch nicht ausgeben.
Zudem kommt hinzu, dass der Akku fest verbaut ist und Vorbau & Sattelstütze nicht so "einfach" getauscht werden können.
Naja, wie auch immer....Ich habe mein Stereo Hybrid nach knapp 2 Jahren verkauft, da ich gemerkt habe, dass ein Fully für meine Fahrten doch zu "Overkilled" war/ist.
Ich fahre max. Waldautobahnen bei uns im schönen Saulerand und eben auch Asphalt. Beides so 50/50% würde ich sagen.
Von daher habe ich mich von meinem "sackschweren" Fully (24,5kg) getrennt und mir ein Moustache Dimanche 29.5 (ca.18,5kg) bestellt.
Ich habe bereits ein "Bio Gravel" und komme ganz gut mit solch einem Rad klar.

Im Pedelecforum habe ich einen Fred gefunden und konnte auch schon ein paar Meinungen/Erfahrungen von anderen Usern lesen und Antworten auf ein paar Fragen bekommen. Aber irgendwie wird der Fred dort nicht wirklich weiter beachtet und Antworten kommen, wenn, dann nur sehr schleppend, was ich etwas schade finde.

Also, ich würde mich freuen, wenn es hier User mit einem Moustache E-Gravel Bike, oder eines einer anderen Marke, gibt und die Lust auf etwas Plaudern und Erfahrungsaustausch haben!?

Oder passt ein E-Gravel hier nicht so recht ins Forum, da es ja eigentlich ein "E-MTB" Forum ist....!?

Wünsche allen ein schönes WE 🥳
 

orange69

Bekanntes Mitglied
Mein BMC Alpenchallenge Gravel habe ich verkauft, kann mir aber vorstellen, meinem Creo SL einen zweiten Gravellaufradsatz zu gönnen.
Das BMC wog über 15kg und hatte einen Shimano E8000 mit 504Wh-Akku. War mir für ein Gravel zu schwer und zu stark.

Grundsätzlich passen für mich Gravel und Motor hervorragend zusammen. Man ist flexibler in der Streckenwahl als mit dem Renner, sehr schnell an Steigungen und auf Schotter und ebenfalls schnell oberhalb der Motorunterstützung aufgrund der aerodynamischen Sitzposition, den leicht rollenden Reifen und der effizienten Kraftübertragung.
 

Barracuda81

Bekanntes Mitglied
Danke für die Info...ich hatte tatsächlich nur nach der Überschrift "E-Gravel" gesucht....allerdings ist der Fred ja auch schon wieder knapp 1 Jahr "unangetastet".....schade.
Ich denke aber auch, die meisten fahren ein E-MTB und es gibt generell noch recht "wenige" E-Graveler....kommt mir zumindest so vor 🤷‍♂️
 

weber

Neues Mitglied
Moin,
also ich habe vor vom Gravel auf eMTB umzusteigen, bequemeres sitzen etc.

Ich hatte aber das Rose Backroad+ davor auch mal auf meiner Liste. Rose finde ich mittlerweile unverschämt was die machen, ob Preise oder Verfügbarkeit.

Alternative wäre noch das Canyon Endurace:On, da gehen reifen bis 35mm rein. Sollte ja für Schotter und Straße reichen. Könnte mir vorstellen das da was kommt mit dem neuen Fazua Antrieb.
 

Barracuda81

Bekanntes Mitglied
Ja, das mit den Preisen bei Rose finde ich auch sehr unverschämt....aber....viele Leute kaufen es!
An dem Moustache sind 50mm Maxxis Rambler montiert....die düften auch etwas "Komfort" abgeben...und ich überlege noch, die Dropper Post gegen meine Parallelogramm Sattelstütze zu tauschen.....!?
Mal sehen, erstmal fahre ich es original, so wie es ist.Und wie gesagt, Trails etc. fahre ich gar nicht....nur mal Schotter- Wald und Feldwege.
Habe grad die Mail bekommen, dass das Bike Dienstag (26.4) in den Versand gehen soll. Dann könnte es wahrscheinlich schon ein paar Tage früher als angenommen bei mir ankommen :cool:
 
Oben