E Bike Kinderanhänger und Bikepark tauglich

badsheep

Neues Mitglied
Hallo,

jetzt steht ein E-Bike Kauf an
Von E-Bikes hab ich 0 Ahnung, beim normalen Bike weiß ich welches ich mal kaufen werde
Verfügbarkeit sollte sofort sein
Sollte Tourentauglich sein und auch Bikeparkgeballer hin und wieder aushalten (würde sagen 50% Familie, 35% Trail und 15% Park)
Größe 186cm/SL86cm gibt meist L


1: Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben?
6000€ +/- aber unter 5000€ wäre noch besser

2: Welche Rahmengröße und Systemgewicht benötigst du?
Rahmengröße meist L

3: Soll es ein Fully werden oder reicht auch ein Hardtail?
Fully

4: Was möchtest du mit dem eMTB machen?
Touren mit Frau und 2 Kinder in einem Anhänger
Trails und mal in den Bikepark, da ich kein normales Bike mehr hab, da ich angepisst war und es verkauft hab

5: Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken?:
Mittelgut

6: Gibt es eine Wunsch-Akku Größe bzw. wie viele Höhenmeter / Stecke willst du schaffen können?
Tour mit Familie ca 40-80km
Für mich allein sollten so 50km und 1000Hm drin sein

7: Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, Fazua, Panasonic)?
Kenn nur den Bosch von dem Specialized meiner Eltern

8: Gibt es eine bevorzugte Reifengröße (27,5", MX/Mix/Mullet, 29", egal)?
kein 27,5"

9: Wie viel Federweg vorne / hinten / egal?
150-180mm

10: Muss der Akku zum Aufladen leicht/schnell entnehmbar sein oder hast du die Möglichkeit den Akku regelmäßig im Fahrrad zu laden?
kann fix sein

11: Der Akku sollte im Winter nicht in der Kälte lagern. Hat das Bike einen warmen Stellplatz oder sollte der Akku (ggf. mit Werkzeugeinsatz) entnommen werden können?
steht im warmen Keller

12: Bevorzugung von Händler oder I-Net Kauf? Leasing oder Barkauf?
egal, Barkauf

13: Welche eMTBs hast du dir schon angeschaut? Bitte jeweils mit kurzem Feedback.
ich schau grad die Websites von Canyon, Propain, Commencal, YT usw. durch
Problem die Günstigen haben Sram Bremsen und sowas kommt mir nicht ins Haus
des weiteren hab ich keinen Tau welche für mein Vorhaben geeignet sind und ob bei denen ein (voraussichtlich) Thule Anhänger passt

 

Anzeige

Re: E Bike Kinderanhänger und Bikepark tauglich
Ein Fully ist generell nicht gut zum ziehen von Anhängern geeignet da die Lager am Hinterbau zusätzlich belastet werden. (Mir fällt Atok kein Hersteller ein der Hänger am Fully freigibt, evtl. kann da jemand einspringen der mehr weiss?)
Deine Suche Klingt sehr nach der Eierlegenden Wollmilchsau, oder um den Autovergleich zu bemühen: der familientaugliche Bajatruck wurde noch nicht erfunden.
Ich würde auf zwei Bikes setzen.
 
Brauchst halt ne andere Achse für den Anhänger dran zu packen. Geht eigentlich mit fast jedem Bike. Beim Fully wirst du dann aber öfter die Lager tauschen müssen als sonst.
Such dir einfach ein Bike aus, was zu deinen Bedürfnissen im Park passt. Das bekommt dann auch den Rest hin. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, die Kinder sitzen nicht so oft im Anhänger, wie geplant und die gemeinsamen Ausflüge in dieser Form sind schneller vorbei als gedacht. Dann sitzen die auf dem eigenen Rad.
 
Erstmal danke für die Antworten.
Dass es für den Anhängerbetrieb eine Freigabe braucht war mir nicht bewusst.
Nur dass es evtl. Mit der Achse Probleme geben könnte, da die Achsen vom Anhänger ein anderes Gewinde haben als zb. das UDH

Eierlegendewollmilchsau triffts ganz gut😅
2 E-bikes kommen leider nicht in Frage, da ein kauf eines normalen nächstes Jahr angedacht ist und irgendwo fehlt dann der Platz

Und ja Anhänger ist eher für kurz, das hab ich mir schon gedacht dass der nur 2024/25 evtl. Auch 26 halbwegs sinn macht, spät. 2027 werden sie dann schon selber unterwegs sein.
Darum auch der Gedanke dass es alles kann um für nachher auch was davon zu haben, von einem Hardtail hätt ich recht wenig danach.
Aber jetzt hätten halt 3 Kinder platz😅
 
Also ne Arbeitskollegin hat für den Anhängerbetrieb ein Cube Stereo 750 160 HPC SLX 27,5 gekauft und ist sehr zufrieden. Anhänger hat sie was von Thule.

Ich suche gerade ein Fully zum ziehen eines Hundeanhängers mit 40 Kilo Hund.

Bei Cube gibt es eine Seite auf welcher die möglichen Anhängerlasten hinterlegt sein. Muss mal suchen oder über Cube gehen.
Bei Bulls habe ich einen Aufkleber an der Hinterachse gesehen. Max 60 Kilo.

Motor sollte 85Nm haben und min. 750 Wh

Gruss Thomas
 
Ich kann @Deft nur beipflichten.

Ich habe mir auch eine Extraachse fürs Hinterrad gekauft, um den Anhänger mit meinem eOnse Sixty ziehen zu können. Ich habe sogar direkt zwei gekauft (eine weitere für meine Frau). In Summe saßen die Kinder vielleicht 10 Stunden im Anhänger (beim Radfahren, zum spazieren/Joggen habe ich ihn tatsächlich sehr, sehr häufig genutzt).

Beim radfahren ist´s den Kids das einfach zu langweilig und entweder sie rebellieren, oder sie pennen ein. Beides ist scheiße ;)

Deshalb haben wir uns einen Yepp next mini Frontkindersitz und einen Shotgun Pro Kindersitz gekauft. Das war die deutlich bessere Lösung.

An sich ist es aber schon so, dass du diese Achsen von Drittanbietern für so ziemlich jedes Fahrrad bekommst. Ob die Last zu groß ist mag ich nicht beurteilen. Bei uns ist nichts passiert.
 
Kauf Dir den richtigen Anhänger - zB Tout Terrain Singletrailer - die Kupplung an der Sattelstütze geht an fast jedes MTB. Und dann kannst Kinder und MTB auch verbinden :)

Gruss Jocke

P.S. OK verzeih den blöden Kommentar - ich sehe gerade Du suchst für 2 Kinder, dann gehts leider nicht...
 
Dass es für den Anhängerbetrieb eine Freigabe braucht war mir nicht bewusst.
BRAUCHT es nicht unbedingt. Viele Hersteller kümmern sich da auch einfach nicht drum.

Ich hab mich einfach entschieden kein Carbon Bike bzw. keinen Carbon Hinterbau zu nehmen.
Dem Braten traue ich da nicht mit 55kg* hinten dran. Bei mir wurde es ein Focus Sam²

Ein eOne Sixty wäre auch ne gute Wahl. Meins hatte leider direkt nach dem Kauf ein Motorproblem und war ein Restposten, also gings komplett zurück weil ich nicht warten wollte.

Ein Cube 140 TM (hat ja 150mm Federweg) wäre auch ne Option als guter Allrounter.
Und das 140er Cube hat eine volle Anhängerfreigabe bis 60kg Anhängelast.
Wenn die Farbcombo des TM nicht so kackhässlich wäre, hätte ich vielleicht eins.


55kg = 18kg Anhänger, 29kg Hund + 8kg Hund. Wobei der Hänger auch praktisch zum Einkaufen inkl. Biertransport ist.
 
Hab mir jetzt in verschiedenen Geschäften verschiedene E Bikes angeschaut.
Ich frag mich was manche Designer für Drogen nehmen, bsp das neue Scott Aspect...:flushed:

Ich sag mal so, es wird ziemlich sicher ein Online Kauf, außer ich bekomm bei dem einen Geschäft annähernd den online Preis.
Mich wundert nicht dass der stationäre Handel immer mehr den Bach runter geht und online boomt, da teuer, unmotivierte Angestellte die oft keine Ahnung haben von was sie reden.

Im moment hats mir das Santa Cruz Heckler ein wenig angetan, unter 5k zu haben und hat nichtmal eine so schlechte Ausstattung wie so manch andere Bikes in dem Preisbereich, hat zumindest eine Lyrik und nicht eine Rekon silver.
Eigentlich wollte ich nie ein Santa, aber da könnt ich fast schwach werden.
Aber Commencal Meta schaut auch ganz ordentlich aus

Cube ist nicht so meins, da haben mir die normalen Bikes schon nicht so zugesagt, fuhren sich etwas komisch.

Auch überleg ich doch ein Hardtail zu nehmen, da hätt ich dann alle 3 Kinder Platz :D
aber das wär dann wirklich nur ein Familien Rad und nichts wo ich auch bissl Spaß haben kann :D

Die pauschale Ablehnung von SRAM halte ich für Unsinn.
Naja bin verstört von den Guide Bremsen die ich mal hatte und auf 2 verschiedenen Testbikes waren.
 
Zurück
Oben