E‑Bike-Kauf: Digitalisierung als neues Kaufkriterium

E‑Bike-Kauf: Digitalisierung als neues Kaufkriterium

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDUvdGl0ZWwtZGlnaXRhbGlzaWVydW5nLXBtLXBkZi5qcGc.jpg
Motorkraft und Akku-Kapazität gelten als die wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines passenden E-Bikes. Immer mehr Hersteller setzen zusätzlich auf Digitalisierung. Durch smarte Lösungen und spezielle Apps profitieren sowohl Nutzer*innen als auch der Handel. Der Pressedienst-Fahrrad gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge und erklärt, warum Konnektivität zu einem neuen Kaufkriterium beim E-Bike wird.

Den vollständigen Artikel ansehen:
E‑Bike-Kauf: Digitalisierung als neues Kaufkriterium
 

Andreas B

Bekanntes Mitglied
Vielleicht gehen die Daten auch direkt an die Krankenkasse .... dann bekommt man vielleicht einen Zuschuss zum neuen Bike? 🙊

Aber unter 50% gibt's meine Daten nicht. Und kein Baumarkt Bike x'Dx'Dx'D
 

bluecat

Bekanntes Mitglied
E-Bikes haben in dieser Fahrradsaison technologisch nochmals einen großen Schritt nach vorn gemacht.

Nur wer weit hinten liegt macht grosse Schritte nach vorne..

Der eMTB Sektor hinkt der 45er Branche bei der Digitalisierung um viele Jahre hinterher. Das liegt auch daran, dass - wie wir hier sehen - viele Kunden im eMTB Sektor von der Digitaliserung schlicht überfordert sind. Was soll einer, der schon mit dem Fahrstufenschalter nicht klar kommt mit einer elektronischen Wegfahrsperre?

Aber so langsam rücken die Jungen zu den Kaufkräftigen auf. Und wer sein ganzes Leben auf dem Telefondisplay hat, erwartet dass dort auch sein eMTB ist.

Ach ja, das Bild ist die App von 2014...
 

Anhänge

  • _PAE6982 - Copy.jpg
    _PAE6982 - Copy.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 82

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Es geht doch nicht nur um Überforderung ... nicht jeder braucht halt den kompletten elektronischen Schnickschnack und schon gar keine überwachende "Konnektivität". Ich zum Beispiel würde liebend gerne auf das meiste verzichten. Brauche das schlichtweg nicht ... stört nur das Naturerleben, geht kaputt, kostet Geld, etc.

Im BMW meiner Freundin wird inzwischen sogar die Ampelphase auf dem Bildschirm angezeigt 🙄 ... überflüssiger gehts nun wirklich kaum noch. Etwas mehr "back to the roots" (bzw. das Beschränken auf sinnvolle features) täte Not ...
 

Andreas B

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist doch, das man nicht gefragt wird ob man den Mist haben will. Man bekommt es schlichtweg nicht ohne. Also entweder gar nichts anschaffen oder den Müll deaktivieren .... wenn das denn geht.

Hmmm, Hat hier schon jemand Erfahrung mit der Bosch App zu dem "smarten Antrieb"? Mich würde mal interessieren, wenn man über die App die Leistungsstufen anpasst, wird das dann im Bike gespeichert oder erfordert das die aktive App am Handy?
 

Menace

Bekanntes Mitglied
Diese "Digitalisierung" bringt oft mehr Probleme als Vorteile und wird oft überschätzt.

Im Prinzip ist es ja ganz schön wenn man vielleicht ein paar erweiterte Einstellungen machen kann und ein paar Betriebs- und Leistungsdaten aus dem Motor abrufen kann, aber sobald das nur in Verbindung mit einer App funktioniert die zwingend mit einem mehr oder weniger (Bosch) funktionierenden Herstellerportal verbunden ist, fragt man sich doch ob man das tatsächlich haben muss kommt doch der Verdacht auf dass diese schöne neue digitale Welt nur zum Datensammeln des Herstellers dient.
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Ach wunderbar, die ewig gestrigen unterhalten sich mit den Aluhutträgern...
Genau deswegen ist DE in Bezug auf Digitalisierung mittlerweile 3. Welt Land und so innovativ wie ein Stück Toastbrot, natürlich markenlos, wegen dem Datenschutz.
 

Menace

Bekanntes Mitglied

Apps auch für analoge Räder​


Was ist ein analoges Rad?

das Freischalten von höherer Motorleistung durch den Fachhandel ist ebenfalls möglich. „Das bedeutet jedoch kein illegales Tuning, sondern ein Anpassen der Motorleistung im legalen Bereich“, stellt Bieli klar. Wenn man beispielsweise im Stadtverkehr mit einer harmonischen, Akku sparenden Einstellung unterwegs ist, kann man im Urlaub mehr Motorleistung für längere Anstiege oder die Fahrt mit dem Kinderanhänger freischalten lassen.

Was soll denn das für eine Witznummer sein?

Früher nannte man das "Unterstützungsstufen" die man am Fahrrad direkt einstellen konnte. Soll ich jetzt zum "Fachhandel" fahren und sagen: Oh, ich muss jetzt demnächst mal nen Berg hoch, habt ihr gerade mal ein wenig Mehrleistung für ein paar Euros im Angebot? Klingt für mich: Wo kann ich den Kunden noch etwas melken.
Also ist dieser "Pressedienst Fahrrad" irgendwie mit dem Postillon verbandelt?

Werbung:
Du willst zeigen wer König der Berge ist? Dann buche jetzt das Power-Abo für deinen Motor.

50 Watt zusätzlich für nur 9.99.- im Monat*.

Und für für erfahrene Biker haben wir diesen Monat die Power-Plus Aktion!
100 zusätzliche Watt für nur 12.99.- statt 14.99.-

*Mindestlaufzeit 1 Jahr.


Wenn man diese Possen liest muss es eher heissen: Digitalisierung als Nicht-Kaufkriterium!
 
Zuletzt bearbeitet:

Brother

Bekanntes Mitglied
Ich finde eigentlich den Ansatz wie es bei Shimano zur Zeit läuft, recht gut. Man kann sich mit einer APP ohne Benutzerkonto direkt via Bluetooth auf das Bikesystem verbinden, Einstellungen verändern und Softwareupdates installieren. Natürlich werden auch da die Logdaten des System an Shimano gesendet aber die haben ja keinerlei Bezug auf den Benutzer da ja reine Systemdaten ohne GPS oder irgendetwas anderes. Mit dem kleinen Shimano Display kann ich leben, käme aber auch mit ein paar LED's für Unterstützung und Akku direkt im Rahmen integriert, völlig aus, der Rest interessiert mich während dem Fahren eigentlich nicht die Bohne.
Wenn ich aber die grossen Displays sehe oder Handy's am Lenker, okay ich sags mal so, wer es mag, meines ist es nicht. Ich bin da lieber Minimalistisch unterwegs und hoffe einfach das man bei zukünftigen Bikes das ganze Zeugs auch weglassen kann ohne das dann gar nichts mehr funktioniert.
 

orange69

Bekanntes Mitglied
Bike-Tour 2027
Biker (B) und Bike-Siri (S):

S: Herzlich Willkommen zur Tour, was darf ich für dich tun?
B: Gerne eine mässig harte, landschaftlich schöne Tour.
S: Bitte installiere zunächst das aktuellste Update, Zeitbedarf etwa 27 Minuten. Du kannst dir in der Zwischenzeit die neuen Bikes von diesem Jahr auf meinem 20 Zoll Bildschirm am Lenker anschauen. Lieferbarkeit ca. in 3 Jahren und vorraussichtlicher Neupreis das Doppelte von heute.

Nach 27 Minuten.

S: Das Update konnte wegen mangelnder Datenübertragung nicht installiert werden. Willst du es heute nacht nochmals versuchen?
B: Ich will jetzt losradeln.
S: Bitte gib noch deine vollständige Wunschtour ein.

Nach 5 Minuten

S: Dein Hinterreifen hat 0,1 bar zu wenig Luft und deine Federgabel war schon 300km nicht mehr beim Service. Soll ich dir sofort einen Servicetermin abmachen.

Nach weiteren 10 Minuten geht es los.
Nach 500 Metern.

S: Zieh bitte den Reissverschluss deiner Jacke etwas höher. 37% der User könnten sich bei diesen Bedingungen erkälten. Regenwahrscheinlichkeit 15%. Möchtest du umkehren?

Nach weiteren 100 Metern.

S:Möchste du deine Lieblingsmusik hören, um nicht von diesem Vogelgezwitscher abgelenkt zu sein.
Du machst das toll heute. 3.5 Millionen Follower mögen deine Performance.
Bitte schau nicht so viel in die Landschaft sondern auf den Screen. Du könntest sonst wichtige Infos zur Landschaft versäumen.

Nach 10 Minuten.

S: Meine Müdigkeitserkennung sagt mir, dass du eine Pause brauchst. In 375 Meter kommt eine Hütte. Heute gibt es dort 3 RedBull zum Preis von 2. Soll ich dir vorbestellen.

Nach der Erfrischung.

S: in 300 Metern beginnt eine Steigung. Soll ich dir mehr Motorunterstützung aufspielen? Je 10 Watt mehr kosten nur 50Ct. heute.
B: Ja bitte, nach den 3 RedBull fühle ich mich ganz beschissen.
S: Dieses Wort habe ich nicht gehört.
B: Sei jetzt endlich mal still, du blöde Kuh.
S: Das war jetzt sexistisch.

Nach 2 Minuten

S: Bist du sicher, dass du in den einsamen Wald fahren möchtest. In 300Metern geht es links in den BikePark. Voll Fun und HappyUser wie du. Ausserdem wird jeder Trailmeter genau von deiner Kreditkarte abgebucht. Kaufen mit 1Click. 88% aller User würden das tun und bewerteten den BikePark mit Megakrass++.

Nach 3 Abfahrten im BikePark und 20 Euro ärmer.

S: Du hast dein Aktivitätsziel erreicht. Bitte fahr zurück.
B: Aber ich will noch mal.
S: Um dies verantworten zu können und dass du nicht wie 45% der User vor dir in den Unterzucker fällst, brauche ich noch die genaue kalorische Zusammnensetzung deines Frühstücks und die Schlafdaten vom 11. und 17. dieses Monats.
B: Das ist mir jetzt zu blöd. Ich will nochmal shreddern.
S: Bitte wenden sie sofort.

Nach der Tour.

S: ich hoffe, es hat dir Spass gemacht. Möchtest du die 500 Fotos, die ich unterwegs geschossen habe, mit deinen Follower-Freunden auf der ganzen Welt teilen?
B: Nein danke. Und du wirst auch abmontiert und das nächste Mal fahre ich ohne dich.
S: Das geht leider nicht. Sonst muss ich dein Bike sperren.
B: Ich geb das Biken auf, kaufe mir einen Datenhelm, setze mich aufs Sofa und schaue VirtualBiking.
S: Sehr gut. Dann bekommen wir noch mehr Daten von dir aus deinem Interface und ausserdem verbesserst du damit deinen CO2 Ausstoss um 95%.
 
Zuletzt bearbeitet:

MBj1703

Bekanntes Mitglied
So steht es nunmal im Artikel, war da vielleicht jemand übereifrig beim Gendern?
Dachte zuerst dass hat mein Anti-Gender Addon meines Browsers verbrochen, aber das steht ja tatsächlich so da, und da darf man sich doch ein wenig darüber lustig machen - oder?
Nein, darf man nicht und zeigt deinen begrenzten Horizont. (Allein schon der Schwachsinn mit dem Addon).
Im Wort Anwenderin ist Anwender bereits enthalten.
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
Allein schon der Schwachsinn mit dem Addon
Es ist nunmal durch zig Studien nachgewiesen, dass Gendersternchen oder -doppelpunkte den den Lesefluss für viele Personen massiv stören. Nicht weil man was dagegen hat dass gegendert wird, sondern weil es ungewohnt ist.
Wenn der Redakteur schreiben darf wie er will, dann darf Menace auch lesen wie er will.
Toleranz geht in beide Richtungen.


BTT: Purion = Beste!
Ich bin mal gespannt wie oft ich die App am neuen EP8 Bike benutzen werd. Vermisst hab ich in 2 Jahren Purion garnix, außer ne feinere Akku Anzeige als die 5 Balken.
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Diese Studien würde ich gerne mal sehen und vor allem, wer die in Auftrag gegeben hat.
Wenn Doppelpunkte oder Sternchen den "Lesefluss" stören, sorry, aber dann hast du ein anderes Problem.

Er darf lesen, was immer er will. Er darf sich auch denken, was immer er will. Er darf aber NICHT schreiben, was immer er will und sich chauvinistisch äußern!!! Auch nicht als Witz!!!
 

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
Diese Studien würde ich gerne mal sehen und vor allem, wer die in Auftrag gegeben hat.
Wenn Doppelpunkte oder Sternchen den "Lesefluss" stören, sorry, aber dann hast du ein anderes Problem.

Er darf lesen, was immer er will. Er darf sich auch denken, was immer er will. Er darf aber NICHT schreiben, was immer er will und sich chauvinistisch äußern!!! Auch nicht als Witz!!!
Ich zitiere dich mal: Stop @MBj1703 now 😉
 
Oben