Cube Stereo Hybrid 160 2022 oder Cube Stereo Hybrid 140 Actionteam 2022 Canyon Torqu:ON9, Focus Sam² 6.8, Specialized Turbo Levo COMP

Silentdead86

Neues Mitglied
Hi zusammen, ich pack mal den Thread aus dem MTB Forum hier mir rein, da hier wohl mehr in Richtung EMTB gesagt werden kann :-D
Bitte um Hilfe da ich so langsam bestellen müsste, denn dank Corona gibts auch nächstes Jahr wohl kaum Möglichkeiten, zig Räder erstmal probezufahren, da kaum verfügbar... :-(

Kurz und knapp:
Budget: 6000€ (wenn ich für 6500€ jedoch die Megamäßige Eierlegende Wollmilchsau bekommen sollte, scheiterts auch nicht an 500-1000€ mehr hinzulegen!)
Nutzung: Waldwege, Forstwege, Schotter, Matsch, Waldtrails, kleinere Sprünge, Wurzelpassagen usw. (Hahnenkamm Alzenau bspw.) Rote und Gelbe Trails. Schwarze noch länger nicht (fehlt noch Übung)

Gefahren wird Sommer wie Winter (außer bei 50 cm Neuschnee natürlich :-D )

35 Jahre jung, 1,74 groß, 75 KG (+/- 2)
Schrittlänge ca 82 CM incl. Schuhe (FiveTen´s) ca 80,5-81 ohne Schuhe.

Würde mich als Fortgeschrittenen Anfänger bezeichnen :-D

Auswahl an Bikes:

Cube 160er Actionteam 2022 750 (27,5")

Cube 140er Actionteam 2022 750 (29")

Canyon Torque:ON 9 (27,5")

Focus Sam² 6.8 (29")
(nicht das 6.9 da ich keinen Stahlfederdämpfer möchte und nicht gleich am neuen Bike rumschrauben will)




Die Ausstattung an dem Bike für das Geld ist schon äußerst gut. Jedoch hab ich ein wenig Zweifel bekommen, wenn ich so die Tests und Erfahrungen von dem aktuellen 160er lese und fast jeder rät zum 140er. (Bügeleisen usw...)



Hi zusammen, sorry für die späte Rückmeldung, musste nochmal ins KH wegen der Hand... :-(
Hab das Haibike XDURO ALLMtn RX nun für nen guten Kurs (2250€) verkauft bekommen und bei meinem Händler den ich schon lange kenne ein Cube Stereo Hybrid 160 ActionTeam 750 2022 reserviert, das voraussichtlich aber erst April 2022 kommt.
Preis war auch mega (450€ Nachlass auf die UVP vpn 6399 bekommen!) und die Geo soll ja deutlich überarbeitet und verbessert worden sein.

Link zum Bike:
Cube Stereo Hybrid 160 ActionTeam 750

Für meine 1,74 und 75 Kilo mit Schrittlänge knapp 81 cm war Größe M die richtige Wahl.
Freu mich total aufs Bike und die erste Runde im Wald, wenn ich wieder fit bin :-D
Komponenten sind ja schon Oberklasse und sollten dicke reichen
smile.gif

Was meint ihr? Optisch find ich den Hobel Hammergeil
yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7


AUSSTATTUNG

  • RAHMENC:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Aluminium 6061 T6 Rear Triangle, Efficient Trail Control, FSP 4-Link, Agile Trail Geometry, Boost 148, UDH™, Full Integrated Battery, Advanced Internal Cable Routing
  • GRÖSSM (18"), L (20"), XL (22")
  • GABELFox 38 Float Factory FIT4, 3-Position w/Low Speed Compression Adjust, Tapered, 15x110mm, E-Bike Tune, 170mm, Kashima Coated
  • DÄMPFERFox Float X Factory, 205x65mm, Trunnion Mount, Adjustable LSC w/ 2-Pos. Lever, Kashima Coated
  • DÄMPFER HARDWARETop: 54mm Trunnion Mount, Bottom: 22.2x8mm
  • MOTORBosch Drive Unit Performance CX Generation 4 (85Nm) Cruise (250Watt), Smart System
  • AKKUBosch PowerTube 750
  • DISPLAYBosch Kiox 300
  • LADEGERÄTBosch 4A
  • BREMSANLAGEShimano XT BR-M8120, Hydr. Disc Brake (203/20:relievedface:
  • SCHALTWERKShimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
  • SCHALTHEBELShimano XT SL-M8100-IR, Direct Attach
  • KURBELGARNITURe*thirteen Plus Crank, 165mm, 36T
  • KETTENFÜHRUNGReverse Flip-Guide E-Kettenführung, Direct Mount, GEN4
  • KASSETTEShimano XT CS-M8100, 10-51T
  • KETTEShimano CN-M8100
  • LAUFRADSATZNewmen Evolution SL E.G. 30, 28/28 Spokes, 15x110mm/12x148mm, Tubeless Ready
  • VORDERREIFENSchwalbe Magic Mary, Super Trail, Addix Soft, Kevlar, 2.4
  • HINTERREIFENSchwalbe Big Betty, Addix Soft, Super Gravity, Tubeless Easy, 2.4
  • VORBAUCUBE Performance Stem E-MTB, 31.8mm
  • LENKERNewmen Advanced 318.25, Carbon, 780mm
  • GRIFFEACID Disrupt, Soft Compound
  • SATTELSTÜTZEFox Transfer Factory 31.6mm, Kashima Coated (M,L: 150mm, XL: 175mm)
  • SATTELKLEMMECUBE Screwlock Semi Integrated, 34.9mm
  • SATTELNatural Fit Venec
  • STEUERSATZACROS AZF-1035, ICR (Integrated Cable Routing), BlockLock 120°, Top Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm)
  • GEWICHT24,3 kg
  • FARBEactionteam
  • ARTIKELNUMMER537253
  • PREIS6399 EUR



Hi zusammen,


hatte jetzt lange zeit zu überlegen und zu lesen.
Ich denke ein 29er wäre doch nicht die schlechteste Wahl bei meinem Profil (oder?).

Wenn ich mir das 140er und 160er angucke... das sind doch die gleichen Räder nur mit unterschiedlicher Ausstattung oder?? Zumindest ist auch der Rahmenname usw. komplett gleich bei den 2022er Modellen in Größe M


C:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Aluminium 6061 T6 Rear Triangle, Efficient Trail Control, FSP 4-Link, Agile Trail Geometry, Boost 148, UDH™, Full Integrated Battery, Advanced Internal Cable Routing


Wäre es da nicht möglich die 27,5er beim 160er gleich durch 29er zu ersetzen?

140er Action Team 2022


160er Action Team 2022



Oder evtl. ganz was anderes?


Ansonsten für meine Anforderungen bzw. Einsatzzwecke sobald ich wieder fit bin:


Wäre ein anderes Bike evtl. besser geeignet?
Ich hab es ja "nur" reservieren lassen und noch nicht gekauft. Händler kenn ich seit Jahren, der meinte kanns auch probe fahren wenn es da ist nächstes Jahr und wenn es nicht passt einfach stehen lassen.


Hab noch verschiedene Bikes gefunden die interessant (zumindest auf dem Papier) sind:


Das Canyon Torque:ON 9 Dual Battery (6299€ bzw. mit nur 1x Akku 5999€) sowie das Focus SAM² 6.8 (5699€) würden mir auf den 2. Blick auch sehr gut gefallen.

Was meint ihr zu den Bikes?

Canyon Torque:ON 9

Focus Bikes - SAM² 6.8



Grüße und DANKE

Silent
 
Zuletzt bearbeitet:

punkhead

Bekanntes Mitglied
Für das bißle an Anforderung die du hast, holst dir ein gutes 130mm 140mm 29 Zoll und fertig.
(Würde ich machen, für mein ähnliches Profil ausreichend)
Alles andere wäre übertrieben....
Aber du bist hier auch im eMTB Forum, da kommen noch die besten Ideen 😋
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Haste da Vorschläge für mich? Was hälst du von den bikes die ich angeführt habe?

Ich hatte vorher ein Haibike XDURO ALLMTN RX 150/170 (RS Deluxe+ und RS Pike DualPosition). Weniger wollte ich grundsätzlich erstmal nicht (zumindestt vom Gefühl her, wobei die Geo beim 2015er Haibike auch nicht die wahre Pracht war)


Aktuell fahre ich noch keine harten schwarzen Trails. Aber wenn ich in vielleicht 6 8 10 Monaten sicher genug bin, will ich auch die fahren ohne mir schon wieder über ein anderes Bike Gedanken machen zu müssen ⚜️

Danke @punkhead für deine Antwort
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Haste da Vorschläge für mich? Was hälst du von den bikes die ich angeführt habe?

Ich hatte vorher ein Haibike XDURO ALLMTN RX 150/170 (RS Deluxe+ und RS Pike DualPosition). Weniger wollte ich grundsätzlich erstmal nicht (zumindestt vom Gefühl her, wobei die Geo beim 2015er Haibike auch nicht die wahre Pracht war)


Aktuell fahre ich noch keine harten schwarzen Trails. Aber wenn ich in vielleicht 6 8 10 Monaten sicher genug bin, will ich auch die fahren ohne mir schon wieder über ein anderes Bike Gedanken machen zu müssen ⚜️

Danke @punkhead für deine Antwort
Das 140 cube passt schon.
Musst du wissen, ob 29 oder 27.5 zoll

Für mich kommt ein enduro nur noch in Frage, wenn ich 50% der Zeit auf dem bike hart am ballern bin, also mind s3
Für bißle s2 trail Gedöns reicht locker 130mm 140mm
Und "schwarze piste" ist für mich mit Hinterrad versetzen....wenn man das auf dem ebike möchte....
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Weis nicht, ich nehme mal den Hahnenkamm in Alzenau als Beispiel. Dort fahre ich die roten und blauen fahre ich gut. Schwarz noch nicht da noch bissl schiss und aktuell nach crash mit bike im krankenstand (beide hände lädiert, eine musste operiert werden... :-( )

Hahnenkamm

Grüße

Silent
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Weis nicht, ich nehme mal den Hahnenkamm in Alzenau als Beispiel. Dort fahre ich die roten und blauen fahre ich gut. Schwarz noch nicht da noch bissl schiss und aktuell nach crash mit bike im krankenstand (beide hände lädiert, eine musste operiert werden... :-( )

Hahnenkamm

Grüße

Silent
War noch ned dort, kann nix zu sagen. Scheint aber eher bike park mäßig angelegt, schwarz sind wohl die eingebauten schanzen 🤷‍♂️
Vllt kann jmd mehr dazu sagen....
 

Decoy 29

Bekanntes Mitglied
Du bist ja nicht allzu gross, von dem her würde ich 27,5" nicht ausschliessen. Der Hinterbau der neuen 160er soll ja verbessert worden sein. Weiss jetzt nicht, ob es schon Tests dazu gibt.
Warum schliesst du Stahlfederdämpfer aus? Ist m.M. das beste Upgrade beim E-mtb. Durch die Motorunterstützung hast du viel weniger Wippbewegung als beim normalen Bike.
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Weiß nicht, hatte bisher immer Luft-Dämpfer und irgendwie Angst, dass die Stahldämpfer nicht so "komfortabel" usw sind?! Ist aber reines "Gehrinproblem". Wirklich Erfahrung hab ich keine damit :-D
 

Silentdead86

Neues Mitglied
War heute mal beim Fahrradhändler vor Ort, der auch Specialized hat...
bin mal so weit es mit der Hand ging ein Lenovo COMP (7000€ abzüglich bissl Rabatt die ich bekomme) gefahren.... das war schon echt geil. Trotz nicht high.-end componenten fuhr das teil echt MEGA. Ich hab auf Anhieb gut drauf gesessen und es passte eigentlich perfekt...
Auch das Kenevo COMP konnte ich fahren (7500 abzügl. Rabatt)...

Und der Brose Motor ist ne ganz andere Welt als der Bosch CX den ich bisher ausschließlich gefahren bin... zieht zwar nicht so extrem an am Anfang, verteilt aber über den kompletten Unterstützungsbereich besser und etwas kräftiger fand ich

Die 29er beim Levo waren erstmal gewöhnungsbedürftig aber fuhren sich gut und schnell

Beide Räder absolut geil gefahren. Das Kenevo nochmal deutlich sportlicher und noch leichter zum Bunnyhopp zu bewegen, wobei das Levo auch direkt in die Luft ging.... KEIN Vergleich zu meinem vorherigen Haibike das ich nur mit aller Gewalt in die Luft bekam...
Wirft grad alle Überlegungen übern Haufen... :-( Vor allem da ich das 160err Actionteam mit halt deutlich besseren Komponenten für weniger Geld aktuell nirgendwo testen kann
 
Zuletzt bearbeitet:

Silentdead86

Neues Mitglied
@Tomak
Ich hardere wegen dem Preis... das Levo Comp mit der 36er Fox Float Rhythm Gabel und dem einfachsten Fox Float DPS Performance Dämpfer soll 7000€ abzgl. Rabatt (5%) kosten... 6650€ also...
Dazu kommt die SLX Schaltung (war GUT aber nicht mega, fand ich meine XT am Hai vorher deutlich "knackiger") und die SLX Bremsen (eine CODE-R wie ich sie vorher hatte, hat deutlich mehr Biss) die etwas schwammig waren.

ABER: Das "Feeling" auf dem Bike war überwältigend, muss ich zugeben!

Das Cube 160er Stereo Hybrid 2022 das ich für glatte 6000€ ( 650€! Unterschied) hat im Verleich dazu:
Fox 38 Float Factory FIT4 KASHIMA
Shimano XT BR-M8120 Bremsen
Fox Float X Factory KASHIMA

drin. Rein von den Teilen her sind das gute 1000€ unterschied zu denen im Spezi Bike. Jedoch kann ich es halt aktuell nirgends mal testen :-(

Was mich am allermeisten jedoch am Spezi "gestört" hat... KEINERLEI Display. Man sieht keine Restreichweite, keine Geschwindigkeit, keine Akkustandsanzeige. Absolut keinerlei Infos am Rad (ja gut in der App.. aber ich will biken und nicht aufm handy daddeln im Wald)

Aber da ist halt dieses Sitzgefühl auf dem Levo... das war unbeschreiblich geil!
 

Tomak

Bekanntes Mitglied
Kann ich nachvollziehen ....... schwierige Entscheidung !

Das Fahrgefühl kann dir ein noch so tolles Display z.B. nicht ersetzen. Wenn die Geometrie passt und
dir der Motor taugt, dann ist die Basis schon mal perfekt.

Die CUBEs speziell das AT sind schon verdammt gut ausgestattet. Auf Dauer wäre mir jetzt aber ein
hochwertigeres Chassis lieber. Fahre ein 2019er Stereo Hybrid 160......

Viele Grüße
Tomak
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Was meinst mit hochwertigerem Chassi?
Das Cube hat doch auch einen alu rahmen wie das Levo?!

Du fährst das 160er? Kannst du bestätigen was sie in den Tests schreiben, dass das 140er deutlich wendiger und sportlicher ist und dem 160er eigentlich jedwede Trailtauglichkeit abgesprochen wurde? War ein Riesentest von EMTB mit 10 Fahren und glaub 25 verschiedenen bikes...

Test Cube Hybrid 160 SLT


Fazit​

Trotz edelster Parts zum niedrigen Preis bietet das 8.549 € teure CUBE Stereo Hybrid 160 C:62 SLT 625 27.5 Kiox eine miese Preis-Leistung. Das langhubige CUBE ist der Beweis, dass ein E-Mountainbike mehr als die Summe seiner Teile ist. Rahmendetails, Look und Motorintegration sind absolut spitze – das Fahrverhalten auf dem Trail leider nicht. Hier muss es sich allen anderen Bikes im Test geschlagen geben. Wen Look and Feel des CUBE trotzdem interessieren, der sollte sich das Stereo Hybrid 140 ansehen.
 

Tomak

Bekanntes Mitglied
Mein olles 160 ist schon ein Panzer ....... bin anpassungs- und leidensfähig :)
Solche Unterschiede merkst halt wenn du von einem Bike auf das andere springst.

Unser 29er FOCUS fährt keinen Deut langsamer auf dem Trail, trotz längerem Radstand.
Das würde das Testergebnis von oben bekräftigen.

Ich denke, dass du mit einem Speci den "besseren" Rahmen bekommst.

Wichtig sind deine Erfahrungen- fragst du 10 Leute, bekommst 11 Meinungen :cool:

Viele Grüße
Tomak
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Denke ich bleib bei Speci…?!
Das Kenevo und auch das Levo fuhren doch echt einfach super.
kann morgen mal ein gebrauchtes in der Nähe angucken fahren.



Was meint ihr dazu? Preis gut und sehr gute Teile eingebaut finde ich. Das 2019er kenevo war ja von der Geo her noch nicht sooooo extrem wie das sb 2020. einzig der 500er akku… :-/
 

Silentdead86

Neues Mitglied
So, bin das Kenevo 2019 heute gefahren.... und habs gekauft! Geo war hammer, hab mich sofort wohl gefühlt, so wie auf dem LEVO davor beim Händler.
Hersteller-Garantie ist noch drauf bis 04/2022 und eine Versicherung bekomme ich auch noch für das Bike, da noch nicht zu alt. Perfekt. Gür die 3800€ die ich nun gezahlt hab, denke ich, mehr als fair und passt :-D

Jetzt muss ich nur wieder fit werden, damit ich auch endlich fahren kann :)
 

Silentdead86

Neues Mitglied
Super Danke euch :)
Glaub aber ich werd auf ein Cube 2022 mit 750W Akku und Bosch System umsteigen im Dezember. Kann das 140er Stereo hybrid TM für nen top Kurs haben.

Das Speci Kenevo 2019 ist schon schön zu fahren, verzeiht aber nicht allzu viele Fehler gerade in engen abwärtskurven und auf dem Trail.
Da wäre das 140er Stereo schon "einsteigerfreundlicher".

Der Motor von Brose ist schon echt super zu fahren und fühlt sich toll an. Mir fehlt jedoch absolut das ins System integrierte Navi (kann mir Wege einfach nicht merken) und auch eine Anzeige im Rad mit vor allem RESTREICHWEITE in KM (kann Bosch schon seit Jahren bis auf 2 / 3 km genau) und auch die normalen Anzeigen (Stufe, Akkustand Geschwindigkeit usw usw.) Das ist echt nervig bei Speci dass es das einfach nicht gibt (Ja gut die neuen Modelle mit der Mastermind Unit können es, fangen aber in der halbwegs brauchbaren COMP Ausstattung bei 7!!!000 € erst AN, da gibts beim Stereo schon FAST das SLT für die Kohle)... :-(((
 

StokeHead

Neues Mitglied
Moin ich stehe vor so ziemlich der gleichen Frage und bin nach ersten Recherchen auch auf das Cube Stereo Hybrid 160 gekommen. Jetzt habe ich mir den verlinkten Artikel durchgelesen und bin bzgl. des Tests und des beschriebenen Hinterraddämpfers doch ein wenig besorgt.

Du scheinst ja im selben Boot gewesen zu sein und hast dich dennoch für das 160er entschieden. Wie kommts?
Hats du Informationen, dass das in der 2022 Version ausgebessert wurde? :)
 
Oben