Bosch CX mit Garmin (Connect) koppeln

Frolleinchen81

Neues Mitglied
Hallo eMTB Fahrer,

Ich brauche einmal euer Schwarmwissen. Ich fahre seit einiger Zeit ein eMTB mit Bosch CX Motor und der Intuvia (?) Bedieneinheit. Ich trage eine Garmin Uhr und tracke gerne meine Aktivitäten komplett in der Garmin Connect Uhr. Nun meine Frage: wie kann ich meine Fahrten mit dem Rad auch dort einspeisen- ich fahre zum Beispiel gerade im Sommer gerne ohne Uhr und nutze den Brustgurt für die HR Aufzeichnung. Ist ein Upgrade der Bedieneinheit oder Cobi oder xxx zielführend? Danke und happy Trails
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Naja - Bosch ist im Bereich der Konnektivität nicht gerade führend. Da gibt es nur den Bosch Nyon.

Wenn du eh Garmin affin bist, hohl dir einen Edge zum tracken. Kannst du auch mit einem ANT Brustsensor koppeln und als Navi nutzen.
 

Bit

Bekanntes Mitglied
oder auch im Sommer die Uhr tragen ;-). Seit ich die Fenix 6X mit Pulsaufzeichnung am Handgelenk habe, brauche ich meine Edge praktisch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

GG71

Bekanntes Mitglied
dort einspeisen- ich fahre zum Beispiel gerade im Sommer gerne ohne Uhr und nutze den Brustgurt für die HR Aufzeichnung.
Brustgurt für HR Aufzeichnung in Kombination mit was?
Es gibt Gerätschaften ab 50€ bis OpenEnd incl. Smartföns für die Aufzeichnung.
Von Bosch nur der Monster-Mäusekino "Nyon" bzw. jetzt zugekauft Cobi.

Du willst Garmin <--> Bosch koppeln um welche Werte von Bosch zu erhalten?
 

Frolleinchen81

Neues Mitglied
Brustgurt für HR Aufzeichnung in Kombination mit was?
Es gibt Gerätschaften ab 50€ bis OpenEnd incl. Smartföns für die Aufzeichnung.
Von Bosch nur der Monster-Mäusekino "Nyon" bzw. jetzt zugekauft Cobi.

Du willst Garmin <--> Bosch koppeln um welche Werte von Bosch zu erhalten?
Fände es halt cool, meine Herzfrequenz auf dem Display ablesen zu können, anstatt auf die Uhr zu schauen. Ich habe bereits ein Garmin Edge aus Bio-Bike Zeiten - 2 Displays/Geräte möchte ich nicht am Lenker haben. Es ist zwar nicht unbedingt mit Logik zu erklären, aber ich habe gerne ein aufgeräumtes Cockpit. Daher wäre mein Wunsch ich zeichne mit dem Bosch/Cobi/whatever meine Strecke inklusive HR auf. Navifunktion wäre noch nice, aber nicht Bedingung. Ich möchte aber später gerne nachvollziehen können, wo ich unterwegs war.

Cobi könnte meine Anforderungen theoretisch bedienen, ABER die Bewertungen lesen sich unterirdisch!
 

Bit

Bekanntes Mitglied
Das ist mit der 6X kein Problem, der Akku dieser Serie ist wirklich gut. Auch die nicht ganz so genaue Pulsmessung am Handgelenk stört mich weniger wie ein Pulsgurt anzulegen.
 

GG71

Bekanntes Mitglied
2 Displays/Geräte möchte ich nicht am Lenker haben. Es ist zwar nicht unbedingt mit Logik zu erklären,

Ich kann das 100% nachvollziehen, nach dieser Lösung strebe ich auch ... bei Bosch leider nur mit Nyon\Cobi möglich.
Beide ein NoGo für mich.
Kiox ist leider auch nicht das, was ich mir wünsche.
Ich möchte auch die Leistungsdaten Eigen\Motor oder mindestens die Eigenleistung anzeigen\aufzeichen lassen,
was selbst bei Shimano und Brose anscheinend auch ein Problem darstellt - Clean Cocpit dageg nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bit

Bekanntes Mitglied
eigentlich echt schade das Bosch, als einer der grössten Hersteller, eigentlich nur Displays für Citybikes und Rentner anbietet.
 

Frolleinchen81

Neues Mitglied
@GG71 Was spricht denn gegen Cobi (außer der Kundenservice) und gegen das Nyon? Alternativ überlege ich mir, das Intuvia gegen das Purion zu tauschen und am/in der Nähe vom Vorbau meinen Garmin anzubringen. Trotzdem iwie schade...
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
eigentlich echt schade das Bosch, als einer der grössten Hersteller, eigentlich nur Displays für Citybikes und Rentner anbietet.
Ich finde ein Minimaldisplay gerade richtig. Also das Purion passt schon.

Wenn ich ein Sportdisplay will, mit Leistungsmessung und Navi, dann kaufe ich ein dediziertes Gerät.
Einmal!
(Und nicht für jedes Fahrrad extra.)
 

Electric

Neues Mitglied
Hallo, ich fahre das Cobi seit zwei Jahren an meinem eMTB mit Bosch CX. Ich bin wirklich zufrieden. Die Optik und Haptik ist sehr gut, zumindest mit iPhone und entsprechender Passhülle. Auch die Funktionen sind für den stadtnahen Betrieb perfekt. Die Leistungs- und Trittfrequenzanzeige ist sehr schön.

Was das Cobi nicht kann, ist Daten an Garmin liefern. Möglich ist nur, Daten von Garmin und Cobi automatisch in Strava laufen zu lassen. Die detaillierten Wattwerte und sowie andere von Garmin bekannte Detailanalysen erfordern allerdings eine kostenpflichtige Strava-Version. Insofern ist auch das keine sehr preiswerte Lösung.

Für mich, der auch alle sportlichen Leistungen in Garmin subsummiert, ist das verschmerzbar, weil ich das eBiken nicht als Sport ansehe. Es fehlen ja alle Wattspitzen und Herzfrequenzspitzen. Ich laufe und fahre Bio-Rennrad. Das zählt für mich. Ich nutze das eBiken als aktivere Alternative zum Autofahren, nicht als Sportersatz. Die Garminuhr merkt automatisch die Bewegung und den Puls und verarbeitet die Werte in der Tagesbilanz. Für mich gut genug.

AE44E27A-6361-4F86-A4C5-07246E2ED15B.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben