Bikepacking mit dem E MTB?!

Dieses Thema im Forum "E-MTB Treffen und Ausfahrten" wurde erstellt von Barracuda81, 10. Januar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Barracuda81

    Barracuda81 Mitglied

    Da ich über die Suche leider nicht wirklich fündig wurde, hab ich einfach mal nen neuen Fred dazu eröffnet!
    Hat schon jemand mal das Thema Bikepacking mit dem E MTB in Angriff genommen bzw. vllt auch schon die erste Tour, egal wie lang, gemacht?
    Welche Taschen nutzt Ihr, wie verteilt....evtl. doch sogar nen Gepäckträger á la Thule Tour Rack dazu...
    Da mein Bike nen Carbon Rahmen hat, sieht es mit Gepäckträger bei mir etwas schlecht aus.
    Ich will dieses Jahr vllt. mal die ein oder ander Tour machen und überlege derzeit, wie oder wo ich das Gepäck unterbringen könnte.
    Eine Tour habe ich mir fest vorgenommen:
    2 Tage inkl. Zelten auf nem Campingplatz. Sind nicht viele KM, vllt so um die 120. Will einfach nur mal nen Wochenende ne schöne Tour machen und draußen bzw. im Zelt ne Nacht verbringen.

    Die 2te Tour dieses Jahr, die ich dann angehen möchte, wenn die erste ohne größere Umstände/Probleme geklappt hat, soll dann schon etwas länger werden....zuerst von Flensburg (Bhf) ca. 190km nach DK/Bork Havn und von dort aus dann 2 Tage später wieder zurück, aber nen Teil über den Nordseeküsten Radweg. Die Tour wäre dann ca. 350km bis zu dem von mir geplanten Bahnhof.

    Was ich derzeit plane:
    Für vorne wollte ich mir die Topeak Frontloader Tasche anschaffen.

    Des Weiteren überlege ich, ebenfalls für vorne, ob ich mir entweder an die Galbeholme (rechts & links) nen Halter á la Blackburn Outpost oder Salsa Anything Cage dran tüddel oder vorne den Thule Tour Rack verbaue....da soll jeweils nicht viel Gewicht drauf/dran, aber meine TAR Trail Lite ISO Matte hat nen relativ großes Volumen bei 1kg Gewicht. Sollten es Salsa oder Blackburn werden, würde die TAR auf die ein Seite und der Schlafsack (800 gr) auf die andere Seite. Vom Gewicht her dürfte das ja dann keine allzu großen Probleme beim fahren sein, denke ich!?
    Oder sollte ich besser den Thule vorne montieren und dann die TAR + Schlafsack in nem Packsack (Ortlieb o.ä.) und drauf schnallen?
    Nen Rucksack habe ich, 32l VAUDE Wanderrucksack, den will ich erstmal testen, bevor ich mir nen speziellen Bike Rucksack zusätzlich kaufe. Da würde dann das Ladegerät, Kochzeugs und weiteres Kleinzeugs rein kommen.....die Kleidung wollte ich vorne in die Topeak Frontloader packen....
    was denkt Ihr, wäre das prinzipiell möglich, so, wie ich das vorhabe? Über Tips, Hinweise oder sonstige, hilfreiche Bemerkungen würde ich mich freuen.
    Könnte ne nette Diskussionsrunde werden :cool::p.
    Also, lasst mal hören, was Ihr zu meinen Überlegungen so meint?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. codeworkx

    codeworkx Aktives Mitglied

    Bei den Carbon Bikes steht im Handbuch öfters mal "keine Verwendung von Taschen". Würd ich vorher prüfen.
     
  4. Barracuda81

    Barracuda81 Mitglied

    Das weiß ich....aber der Lenker und auch die Gabel sind nicht aus Carbon. Deswegen ja auch die Topeak Frontroller, den Thule Tour Rack (soll dann ebenfalls vorne an die Gabel) oder eben Blackburn Outpost/Salsa Anything Cage ;)
     
  5. Josy

    Josy Mitglied

    Ja, schau mal, wie wir das machen: Thule Gepäckträger und Taschen von Vaude - top!

     
    Barracuda81 gefällt das.
  6. Barracuda81

    Barracuda81 Mitglied

    Josy, das Video hatte ich mir schonmal angesehen. Sah für mich nach einer tollen Tour aus :)
    Ich würde/müsste den Thule dann allerdings vorne an der Gabel befestigen, da ich Ihn hinten an den Sitzstreben, die ja ebenfalls aus Carbon sind, nicht anbringen kann/darf!
    Also seid Ihr mit dem Thule Träger absolut zufrieden und könnt Ihn bedingungslos weiter empfehlen!?
     
  7. systemgewicht

    systemgewicht Aktives Mitglied

  8. nappi

    nappi Mitglied

    Da sich die Fahreigenschaften mit dem von dir geplanten Geraffel doch deutlich verschlechtern, und mir ein Carbon Rad einfach für diese Art der Beladung zu schade wäre,würde ich mir den Bob Yak Trailer einmal anschauen. Für deine Zwecke eigentlich viel besser geeignet,und beim fahren merkst du den so gut wie gar nicht. Ich nutze ihn für unseren Vierbeiner und damit haben wir auch schon Touren im Hochgebirge gemeistert. Die Transporttasche des Bob Yak passt perfekt in den Hänger ,wird festgeschnallt ,und so kann der Hänger an den Tragegriffen der Tasche ganz schnell auch mal aufs Hotellzimmer getragen werden. Die Deichsel wird dafür eingeklappt und das Rad seitlich eingesteckt. So hart du praktisch eine große Sporttasche mit Rad und Nachlauffunktion. Wenn ein Hänger gar nicht für dich in Frage kommt bleibt dir ja nur das Gepäck auf Rücken und Bike zu verteilen, was beim Zelturlaub schon eine Herausforderung sein dürfte.
     
  9. Josy

    Josy Mitglied

    Josy, das Video hatte ich mir schonmal angesehen. Sah für mich nach einer tollen Tour aus :)
    Ich würde/müsste den Thule dann allerdings vorne an der Gabel befestigen, da ich Ihn hinten an den Sitzstreben, die ja ebenfalls aus Carbon sind, nicht anbringen kann/darf!
    Also seid Ihr mit dem Thule Träger absolut zufrieden und könnt Ihn bedingungslos weiter empfehlen!

    Hi Barracuda, ja, das war eine wirklich sehr schöne Tour! Und ja, wir sind sehr zufrieden mit dem Thule Träger und können ihn auf jeden Fall weiter empfehlen. Am Anfang war es ein bisschen ein Getüftel, bis wir die optimale Position gefunden hatten, und weil wir ja auch noch die Schutzbleche (oder wie sagt man, wenn die aus Plastik sind?) angebracht haben. Dann war alles gut, und wir hatten auch genug Platz für die Füße. Vorne haben wir es nicht ausprobiert, müsste aber auch gehen. Vielleicht kannst du dir irgendwo einen ausleihen, um es mal zu testen.
    Wenn du noch Fragen hast, immer gerne :)
     
  10. Barracuda81

    Barracuda81 Mitglied

    Danke für den Tip, aber an meinem Bike ist nur der Rahmen aus Carbon....alles andere ist eh Alu ;)
    So eine Tasche hatte ich mir ebenfalls schon überlegt, aber ich wollte es erstmal nur mit der Lenkerrolle/Tasche und ggf. dem Thule und/oder den Salsa Anything Cage probieren. Will jetzt auch nicht (übertrieben gesagt) 100 von kg mit am Bike schlörren :openedeyewink:...weniger ist manchmal auch mehr :cool:!

    Leider kenne ich in meinem näheren Umfeld niemanden, der diesen Träger hat, sonst würde ich das natürlich auch mal versuchen/testen ;)
     
  11. Josy

    Josy Mitglied

    Leider kenne ich in meinem näheren Umfeld niemanden, der diesen Träger hat, sonst würde ich das natürlich auch mal versuchen/testen ;)

    Auch keinen Händler, der es dich mal probieren lässt? Woher bist du denn?
     
  12. Barracuda81

    Barracuda81 Mitglied

    Komme aus Warstein/NRW (WARSTEINER). Nicht, dass ich wüsste...habe allerdings auch noch nie bei dem großen Händler, wo ich mein Bike gekauft habe, deswegen nachgefragt.
    Wenn, dann bestell ich mir den Träger einfach online und wenns nicht so passt/funktioniert, wie ich mir das vorstelle, dann würde ich den auch wieder zurück schicken.
    Das wäre also das kleinste Übel....
     
  13. eMTB-News.de Anzeige