• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die zweite Saison gestartet - du kannst wieder fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Es ist auch wieder möglich, mit bis zu fünf Leuten im Team teilzunehmen: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Bike der Woche bei mtb-news.de: Ein elektrifiziertes Alutech Wildsau DH

tfdelacruz

Mitglied
Genau das ist der Grund, weshalb wir bei einem Großteil der Community als die absoluten Spinner wahrgenommen werden...!

Sorry, aber das Teil gefällt mir absolut nicht.
 

mudlark

Mitglied
72V Akkuspannung und 60Ah Akkukapazität.
Also: 1 Zelle = 3,6V / 2,5Ah
72 : 3,6 = 20 Zellen in Serie
60 : 2,5 = 24 Zellen in Parallel
20 x 24 = 480 Zellen
1 Zelle wiegt 50 g
480 Zellen wiegen 24000 g, oder 24 kg

Dann brauchst du wirklich jeden cm der Federung, wenn du mit dem Akku auf'm Buckel mit 50-60kmh den Berg rauf bretterst.
Und das soll Spass machen?:closedtongue:
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Müsste es nicht heissen: das Grauen der Woche?

Ich glaube auch die Kurzschlusselektriker bringen da mal wieder was durcheinander. Selbst wenn man mal mit etwas stärken Zellen von ca. 3,2 AH rechnen würde hätte so ein 60 AH Akku in der Tat um die 20 kg. Am Rahmen sieht man ihn nicht und auch keine Befestigung, und ich denke auch nicht dass der gute Mann mit 20 kg im Rucksack rumfährt.
Darum gehe ich eher davon aus dass er meinte dass der Controller bis zu 60 A abkann, da würden dann ggf. 4 bis 5 Hochstromzellen parallel reichen. Damit hätte der Akku knapp 5 kg was dann schon realistischer wäre.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
@riCo hast du Bilder vom Akku? Ein 4320Wh Akku wäre schön mächtig. Andererseits der Motor hat die zwölffache (?) Nennleistung im Vergleich zu den 25er e-bikes.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2965

Guest
Ich denke das darf man alles nicht so ernst nehmen, das ist ein Showbike und nichts um ernsthaft Downhill zu fahren.
 

mudlark

Mitglied
Darum gehe ich eher davon aus dass er meinte dass der Controller bis zu 60 A abkann
Sehe ich auch so. Sieht aus wie ein 18-fet Controller, mit 4110 Mosfets kann der schon bis 80A.
Aber die Akkudaten wären hier schon interessant, insbesondere die Anzahl der Parallel geschalteten Zellen und der Zellentyp.
Ein Photo des Akkus würde mich da schon interessieren. Schliesslich ist das Bike so wie es dargestellt wird nicht komplett.

PS: Was ist denn die Funktion der schwarzen Box unterhalb des Controllers?
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Sieht aber auch irgendwie aus, als ob man dort schon doch noch deutlich mehr Power bräuchte um Spaß zu haben. Wenig Höhenunterschied und lange gerade. Oder habe ich es nicht gesehen, den e bike Bereich?

Um e-Motocross zu fahren, is das Gelände ja ein Traum. :winkytongue:
Leider ganz schönes Stück entfernt. :'(
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Dann hast nur den zivilisierten Teil mitbekommen.

Der Erbauer des Bike der Woche "tweetygogo" gab zu, mit dem Rad in der Öffentlichkeit zu fahren. Nix mit abgesperrten Privatgelände. Und sein Accountbild ist vom Mario “Muschi” Peters geklaut. Also ihm interessiert Urheberrecht und die StVO nicht. Seine Rechtschreibung und Grammatik waren auch kaum verständlich. Förderlich für die Akzeptanz von 25er e-bikes ist diese Representation eher nicht.
 
Oben