Aufbau nicht ganz so leichtes German Eagle

hna

Bekanntes Mitglied
War beim Rahmen keine Akkuabdeckung dabei?
Wo hast du eigentlich den Bafang Motor her?
Kann man ihn eigentlich selbst konfigurieren, bzw. arbeitet er mit jedem Akku zusammen?
Ich hoffe du hast gleich den M600 gekauft....
 

KaroKönig

Bekanntes Mitglied
War beim Rahmen keine Akkuabdeckung dabei?
Wo hast du eigentlich den Bafang Motor her?
Kann man ihn eigentlich selbst konfigurieren, bzw. arbeitet er mit jedem Akku zusammen?
Ich hoffe du hast gleich den M600 gekauft....
Beim original Bafang Akku ist die Abdeckung integriert, deshalb war beim Rahmen keine dabei. Da der aber recht schwach bemessen ist bau ich mir den Akku wieder selbst. Der M 600 ( was sonst...:)) läuft mit allem was zwischen 42 und 58 V hat. Der braucht nur + und - ! Den Motor hab ich vonhttps://www.ouka-ebike.com/all-products.html Die bieten door to door shipping an und Henry dort ist sehr hilfsbereit 👍
 

mossoma

Aktives Mitglied
Ich bewundere dich mit deinem Handwerklichen Geschick......ich kann nicht einmal einen Nagel in die Wand hauen, ohne mir auf den Daumen zu klopfen 😀

Tom der dein Projekt mitverfolgen wird

PS. Orange ist geil
 

hna

Bekanntes Mitglied
Warum eigentlich zuerst Silber? Damit das Orange auf dem schwarzen Untergrund nicht absäuft?
 

KaroKönig

Bekanntes Mitglied
Während das alles trocknet “kümmere“ ich mich schon mal um den Motor... 9D21D8D2-D69F-4342-816D-843129EFC794.jpeg 4F026CCE-24A7-4266-B758-66CA63BE7C58.jpeg schön nachfetten.... 63E06EE9-A23E-43EC-A12F-6BCE34BA9AD0.jpeg und natürlich den 45 Km/h Controller gegen einen mit 25 Km/h austauschen ( Falls die Antituning Polizei hier mitliest) A7032EA2-A13E-4F0E-8A6F-3D35823A1F49.jpeg ;)
 

KaroKönig

Bekanntes Mitglied
Und welchen Lack hast Du genommen?
Nicht jeder Lack hält dauerhaft gut auf Kunststoff / Carbon.
Diese Erfahrung habe ich schon hinter mir.

Mit https://www.swiss-composite.ch/download/carbon-lackierung-mit-dem-basco-lacksystem/ funktioniert es prima und das hält dann auch wirklich langfristig.
Da die Carbonoberfläche schon perfekt grundiert war, ( kein einziges pin-hole im gesamten Rahmen, an der Stelle mal ein dickes Lob an die Chinesen 👍 ) musste beim Lackaufbau nichts weiter beachtet werden. Wir verwenden seit 30 Jahren Standox Lacke ( hieß früher Herberts ) und sind mit Standoblue auf dem neuesten Stand der Technik.https://www.standox.com/de/de_DE/products/standoblue.html
 

KaroKönig

Bekanntes Mitglied
Da jetzt der Kostenintensive Teil ( Gabel/Dämpfer/Laufräder) des Projekts ansteht , bin immer noch hin und hergerissen. Entweder hinten 10mm Federweg “verschenken“,vorne eine 34er Stepcast und auf Teufel komm raus versuchen unter 20 Kg zu bleiben, oder ein schönes Enduro mit 160/170mm Federweg und irgendwo zwischen 22 u. 23 Kg ?
:confused: Was meint ihr ?
 

espanolito255

Aktives Mitglied
Je nach dem, auf was du aus bist. Willst du das Ding an der wand hängen oder artgerecht fahren? Ich fände es schade mit so eine gute basis ein kompromis zu machen. Hau auf den putz!
Übrigens, schönes Projekt!
 
Oben