Andere Kassette für Specialized Levo Comp Carbon FSR

stepau

Neues Mitglied
Hallo,

habe mir vor 3 Monaten o.g. Bike gekauft und soweit alles gut. Das Einzige was mich stört ist , dass in der Ebene eine recht hohe Trittfrequenz aufwenden muss, um eine Geschwindigkeit über 38 km/h erreichen zu können. Hatte schon überlegt das vordere 32 er Kettenblatt zu tauschen, dieses bekomme ich allerdings nur in Alu. Hinzukommt, dass ich am Berg mit dem größeren Kettenblatt Schwierigkeiten bekommen würde. Andere Möglichkeit wäre das Wechseln der Kassette mit einem kleinen 10 er Ritzel. Kenne mich bei SRAM nicht so gut aus. Kann ich meine bestehende Kassette "SRAM PG-1130, 11-fach, 11-42 Zähne" einfach auf eine mit 10 Zähnen, z.B. die "SRAM XG-1150 Kassette 11-fach 10-42T ?
 

hoOop

Neues Mitglied
Guten morgen,

so einfach wird das denke ich nicht werden, da du für die XG-1150 einen X D- Freilauf brauchst, dieser ist z.B. auf den älteren Levos.
Die PG-1130 ist wiederum nicht kompatibel mit X D-Freiläufen.

Gruß,
hoOop

*Hab den Smiley mal korrigiert
 
Zuletzt bearbeitet:

vio

Bekanntes Mitglied
Wer bitte schön kommt denn ohne Tuning in der Ebene "dauerhaft" auf über 38Km/h? Vor Allem, wer will das mit einem Levo? Bist Du sicher das richtige bike gekauft zu haben?
Wie schon angedeutet funktioniert das nicht so einfach. Du brauchst ein Hinterrad mit X D-Freilauf.
 

stepau

Neues Mitglied
@vio Vielleicht sind es auch 35 km/h. Bei einer 87 er Trittfrequenz komme ich mit einem 11 er Ritzel genau auf diese Geschwindigkeit, mit einem 10 er sind es ca. 3 km/h mehr und die hätte ich gern und zwar OHNE Tuning. Warum habe ich dann das falsche Bike.? Btw. ich habe auch ein Bio bike, ein Scott Spark und habe dort auch die Übersetzung verändert.
Zum Thema. @hoOop: Danke, okay, dann passt das nicht mit dem Freilauf. Bedeutet ich muss auch den Freilauf haben :confused: und dann würde es aber gehen ? Ist ja nicht ganz einfach den zu wechseln, ggf. würde es mein Bikehändler machen.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

vio

Bekanntes Mitglied
Also wenn ich so oft/lang über 35 Km/h unterwegs wäre, daß ein Wechsel von 11 auf 10 Zähne "Sinn" macht, dann sei die Frage erlaubt, ob ein bike wie das Levo da so das richtige ist und ein Trecking/Gravelbike da nicht zielführender ist. Aber egal.....
Zur Kassette. Entweder neues Laufrad mit entsprechendem Freilauf oder Freilauf an vorhandenem Laufrad tauschen, was zu klären wäre.
 

RoedeOrm

Mitglied
Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass kleiner as 32er Kettenblatt aufgrund des Lochkreises nicht geht?
Ich habe nämlich das umgekehrte Problem, würde gerne vorne kleiner fahren, um noch steilere Strecken ohne großartige Unterstützung zu fahren.
Ansonsten bliebe ja nur die Alternative, eine Pizzablech-Kassette mit 46er Ritzel hinten zu fahren.
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Wenn du einen X D Freilauf besitzt kannst du Dir auch eine e*13 besorgen mit 9-46T. Die läuft auch mit einem GX/NX Schaltwerk ziemlich gut.
Kann nur positives von der Kassette berichten nach ca 6.000km. Naja, bis auf der Preis halt, glaube 220€ hat die gekostet. Aber alles bestens, ob Bergab oder Bergauf, danach möchte man sie nicht mehr missen : ) Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und würde sogar behaupten das es mit dem 32T vorne und dem Brose das beste Setup ist was du derzeit haben kannst.

Edit: Ich musste übrigens das ganze hintere Laufrad wechseln um an den X D zu kommen da die originale Roval-Felge einen gepressten Freilaufkörper hatte, um auf X D zu wechseln wären Spezialwerkzeug und viele Nerven notwendig gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bekolu

Aktives Mitglied
Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass kleiner as 32er Kettenblatt aufgrund des Lochkreises nicht geht?
Schau mal im Nachbarforum, da habe ich mal gelesen, dass jemand einen anderen Spider montiert hatte und dann wohl auch auf 28 ging. Bei den 2018er Alu Modellen ging wohl auch 30T - aber ich weiß nicht mehr, ob man da was bearbeiten musste.

Ansonsten wie vorher beschrieben, e13 mit 9-46 ist ganz gut, habe ich auch und funktioniert einwandfrei. Brauchst halt einen SRAM X D Freilauf. Bei Shimano 11 fach ist m.W. bei 11 Zähnen unten Schluß, bis 46 gibt es eine ganz gute Auswahl (auch bei Shimano, wobei hier der Sprung aufs ganz große Ritzel schon sehr groß ist), bis 50 Zähnen zumindest bei Sunrace. Habe die 11-50 am normalen MTB, das geht gang gut - aber e13 schaltet sich m.E. besser.
 

RoedeOrm

Mitglied
Danke für die Infos. Nach einem Spider werde ich mich mal umschauen. Wechsel vorne wäre mir lieber, da ich ohnehin hohe Trittfrequenzen bis 110 fahre und keinen Bedarf daran habe, bergab noch schneller zu werden.
Mein Levo hat einen Shimano Freilauf, also passen die Sunrace Kassetten auch. Ich mag den großen Sprung der Shimano auf das 46er Ritzel nicht wirklich. Wobei vieles auch eine Frage der Gewohnheit ist.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
An deiner Stelle würde ich eine Eagle 1230 Kassette, Eagle Schaltwerk und Trigger verbauen. Dann hast leichtere Gänge, fein gestuft und der schnelle bleibt gleich.
 
Oben