Alutech eFanes: Stylisches E-MTB für Aluminium-Fans

riCo

Redakteur
Teammitglied
Neuvorstellung: Die Alutech eFanes verfügt über 170 mm Federweg und reiht sich in die Klasse der E-Enduros ein. Bestückt ist es mit dem Shimano Steps E8000-Motor und einem vollkommen integrierten Shimano-Akku. Wir haben alle Details zum brandneuen Alutech eFanes.


→ Den vollständigen Artikel „Alutech eFanes: Stylisches E-MTB für Aluminium-Fans“ ansehen


 
Ist das nicht immer so mit den Variostützen bei Alutech, das man die "dazubuchen" muss?! Meine mich aus dem Konfigurator für Fanes, Tofane und Co daran zu erinnern!

Wunderschöner Rahmen am eFanes und tolle Details, gut der Ladeanschluss ist suboptimal, aber glaube das ist bei vielen Bikes mit diesem Shimano intube Akku so! Sonst gefallen die Komponenten sehr gut und ich wüsste nicht was gegen das günstige Modell sprechen sollte!

Wenn ich die Walze am Hinterrad des "Hybrid" Aufbau Ebike meiner Frau sehe finde ich den 2.5er hier sehr viel stimmiger! Auch wenn ich einen kompletten 29er Aufbau bevorzugt hätte, aufgrund Ersatzteilen etc.!
 

Toni ES5

Mitglied
Natürlich ist es kein Problem eine verstellbare Sattelstütze zu kaufen. Wenn ich, wie geschrieben 6 Scheine für ein Bike
hinlege, gehe ich davon aus das dieses existenziell wichtige teil, für diese Kategorie von Bike
serienmäßig verbaut ist.
Mag ja sein, dass es Leute gibt die auf eine Teleskopsattelstütze verzichten, ich kenne jedenfalls keinen.
 

CCC

Aktives Mitglied
Meine Meinung
Preisgestaltung ab6400,-€ mit dieser Ausstattung.
Lächerlich der Preis !
Und dann noch 600,-€ Aufpreis für eine Rockshox Teleskopstütze.

Da werden sicherlich nicht viel Bikes in Umlauf geraten.

Sehr gelungen ist auch die Ladebuchse, da wird Freude aufkommen.

Sorry.
Braucht kein Mensch.
 

xspace

Aktives Mitglied
Ach ich glaube dem Alutech Fanyboy macht das alles nichts aus, die haben ja schon lange eine kleine aber feine Stammkundenschaft. ( ich zähle mich nicht dazu)
 

karem

Neues Mitglied
Schönes Rad, aber leider etwas abturnende Details. Ladebuchse, so sie denn ernsthaft da hinkommt, ist völlig daneben. Und bei einem Fully eine Teleskopsattelstütze extra auswählen zu müssen ist albern; da käme ich mir richtig verarscht vor beim Kauf.
Also eher für Fanboys mit Hang zur Selbstzerfleischung.
 

Schuffa87

Aktives Mitglied
Optisch finde ich das Rad wirklich gelungen.
So Details wie die Ladebuchse und die fehlende Variostütze bei über 6k schrecken mich dann aber schon ab.
 
Oben