Welche Reifen seit ihr schon gefahren, die nicht auf den Namen Schwalbe, Maxxis oder Conti hören?

  • Michelin

  • Kenda

  • VeeTire

  • Bontrager

  • Vittoria

  • Hutchinson

  • Wolfpack

  • Specialized

  • WTB

  • Keine von den oben genannten: Ich stehe auf die Reifen, die jeder fährt.


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
Ja die Kombination geht mir auch nicht aus dem Kopf. Das wäre dann die "exotische" MM/NN Lösung.
Du könntest auch den Wolfpack Enduro 2.4 vorne und den Trail 2.4 hinten ausprobieren. Rollen ziemlich gut und haben aufgrund der Gummimischung sehr guten Nassgrip.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
@DOKK_Mustang ja hört sich auch sehr interessant an. Beim Enduro gibt es zwei Verschiedene Versionen. Einmal Grip und Allround. Kannst du da was dazu sagen, worin die sich genau unterscheiden? Hab da nicht gefunden auf der Homepage.
 

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
@DOKK_Mustang ja hört sich auch sehr interessant an. Beim Enduro gibt es zwei Verschiedene Versionen. Einmal Grip und Allround. Kannst du da was dazu sagen, worin die sich genau unterscheiden? Hab da nicht gefunden auf der Homepage.
Bis vor 2 Wochen gab es nur den Allround-Gummi. Der Grip-Gummi ist demnach eine neue klebrigere Mischung, die bisher keiner gefahren ist.
Meine Empfehlung gilt für den Allround-Gummi, der bisher mehr als ausreichend war für meine Zwecke.

PS
Den Trail fahre ich am Hinterrad meines nicht motorisierten Enduros/AM. Ebenfalls sehr gut, weniger große Stollen und damit noch besser rollend.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Ich habe die Fa. Wolfpack gestern angeschrieben und schon eine Antwort erhalten. Bei Grip handelt es sich um eine weichere Gummi Mischung welche gerade bei Nässe noch besser funktioniert. Ansonsten ist der Aufbau identisch.

Ich werde definitiv die Wolfpack nehmen. Das gefällt mir alles sehr gut. Bin lediglich noch am Überlegen ob ich die Trail/Trail fahre, weil die anscheinend auch schon einen sehr guten Grip haben sogar bei Nässe und hervorragend rollen oder ob ich Enduro/Trail nehmen soll. 🤔
Hab ja noch bis Oktober Zeit zum überlegen,weil dann ist der NN hinten definitiv zu flach für den Herbst/Winter.
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Ich habe die Fa. Wolfpack gestern angeschrieben und schon eine Antwort erhalten. Bei Grip handelt es sich um eine weichere Gummi Mischung welche gerade bei Nässe noch besser funktioniert. Ansonsten ist der Aufbau identisch.

Ich werde definitiv die Wolfpack nehmen. Das gefällt mir alles sehr gut. Bin lediglich noch am Überlegen ob ich die Trail/Trail fahre, weil die anscheinend auch schon einen sehr guten Grip haben sogar bei Nässe und hervorragend rollen oder ob ich Enduro/Trail nehmen soll. 🤔
Hab ja noch bis Oktober Zeit zum überlegen,weil dann ist der NN hinten definitiv zu flach für den Herbst/Winter.

Und der Entwickler der Wolfpack hat auch den Gummi vom Baron entwickelt😉.
Da hast ja dann einen guten Kompromiss. 😎
 

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
Ich werde definitiv die Wolfpack nehmen. Das gefällt mir alles sehr gut. Bin lediglich noch am Überlegen ob ich die Trail/Trail fahre, weil die anscheinend auch schon einen sehr guten Grip haben sogar bei Nässe und hervorragend rollen oder ob ich Enduro/Trail nehmen soll. 🤔
...
Mach dir vorne auf alle Fälle den Enduro drauf, hinten den Trail. Vorne viel Grip und guter Rollwiderstand, hinten niedriger Rollwiderstand und immer noch guter Grip. Die Stollen sind beim Enduro wesentlich größer als beim Trail, das kommt auf den Bildern nicht so klar raus.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Ich fahre die Magic Mary in 2,6", vorne die leichtere Trail- bzw. Apex-Karkasse und hinten die robustere Gravity-Karkasse.
Außer dem hohen Gewicht der Reifen stört mich nichts - ein toller Grip auch am Schräghang, in Kurven und in ruppigen S3 Passagen.

Hat jemand die Magic Mary mal im Vergleich zu den Wolfpack Enduro gefahren und mag das beschreiben? Interessieren würde mich:

1. der Grip in den oben geschilderten Situationen

2. die Pannenanfälligkeit unter dieser Belastung

3. baut der Wolfpack Enduro runder, schmaler und mit niedrigeren Stollen im Vergleich zum MM?
 

DOKK_Mustang

Bekanntes Mitglied
Ich fahre die Magic Mary in 2,6", vorne die leichtere Trail- bzw. Apex-Karkasse und hinten die robustere Gravity-Karkasse.
Außer dem hohen Gewicht der Reifen stört mich nichts - ein toller Grip auch am Schräghang, in Kurven und in ruppigen S3 Passagen.

Hat jemand die Magic Mary mal im Vergleich zu den Wolfpack Enduro gefahren und mag das beschreiben? Interessieren würde mich:

1. der Grip in den oben geschilderten Situationen

2. die Pannenanfälligkeit unter dieser Belastung

3. baut der Wolfpack Enduro runder, schmaler und mit niedrigeren Stollen im Vergleich zum MM?
Ich fahre am unmotorisierten Enduro/AM die Magic Mary 2.35“, am Elektro-AM die Wolfpack Enduro 2.4. Also nicht ganz was du gefragt hast.

Zu 1. Meine Links hast du gelesen in #144? Ich denke die Magic Mary hat durch das eckigere Profil mehr aggressive Seitenstollen und wird im Schräghang besser performen. Der WP Enduro rollt dagegen wesentlich besser und ist viel tourentauglicher, trotz des groben Profils. Aber letztendlich ist jeder Fahrstil anders. Der eine fährt rund und sucht sich seine Linie (=eher mein Fahrstil) der andere fährt aggressiv in den Kurven und hält drauf.

Zu 2. Ich hatte mit der Magic Mary 2.35 Snake Skin mit Schlauch keine Platten und mit dem Wolfpack Enduro 2.4 tubeless keine Platten.

Zu 3. Der WP Enduro 2.4 baut höher, runder und breiter als die Magic Mary 2.35.

Es gibt im unmotorisierten Schwester-Forum einen Wolfpack Faden, da sieht man wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.
Wenn du mit den MM zufrieden bist, würde ich nicht unbedingt wechseln.
Ich habe mir von den alten leichteren MM einen kleinen Vorrat angelegt, die neuen schweren Schwalbe werde ich nicht mehr kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rockhopper

Bekanntes Mitglied
Das Thema Wolfpack interessiert mich auch! Wäre interessant als Herbst/Winter Kombi. Hatte auch eine Email dort hin geschickt um zu wissen ob die 2.6er Breite auf 35mm Innenweite gehen oder ob es zu eckig wird von der Form. Laut Wolfpack sind alle Reifen mit einem eher runden Querschnitt versehen. Daher würde das auf relativ breiten Felgen auch funktionieren.
Ich teste an sich gerne Reifen, auch der Preis scheint angemessen zu sein.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Bestellung ist sehr einfach. Werde berichten wenn sie da sind und dann nochmal wenn ich sie drauf habe. Habe mich jetzt doch für die Enduro/Enduro Variante entschieden, da ich im Herbst/Winter eher kürzere Touren fahre (Hometrails), da ist der Rollwiderstand nicht so wichtig. Im Frühjahr kann ich ja noch den Trail für hinten ordern, wenn die Touren wieder länger werden.
 

Anhänge

  • Screenshot_20200910-091930.png
    Screenshot_20200910-091930.png
    361 KB · Aufrufe: 59

On07

Bekanntes Mitglied
Hatte auch eine Email dort hin geschickt um zu wissen ob die 2.6er Breite auf 35mm Innenweite gehen oder ob es zu eckig wird von der Form.
Ist 35mm und 2,6er nicht eher genau zueinander passend?


Zum Schwalbe Vergleich, es heißt ja Alternativen zu finden, zu was denn? Doch zu den großen Etablierten Typen?

z.B. Kenda Pinner zu Minions, Assiguy oder Kaiser?
 
Oben