2. Bosch Motor

Daniel74

Aktives Mitglied
Hallo,
ich habe nach ca. 1500 km den ersten Bosch
Motor getauscht bekommen da er defekt war.
Nun nach weiteren 3500 km macht der neue Motor wieder extrem malende Geräusche.
Muss das Fahrrad wieder zum Händler bringen. Er meinte anhand meines Video, dass der Motor wieder gewechselt werden muss.
Das Fahrrad ist erst 1,5 Jahre alt, also zum Glück noch Garantie.
Das macht mich etwas nachdenklich. Das Fahrrad wird bei jedem Wetter gefahren und sollte doch länger halten. Ich baue alle 3-4 Wochen die Tretkurbel ab und erneuere das Fett und den Schutzring am Tretlager. Leider scheint das auch nicht zu helfen und NEIN, bevor jemand etwas sagt, es wird nie mit dem Dampfstrahler sauber gemacht.
Was kann ich noch machen, damit der Bosch Motor hält?

Wollte beide Videos anhängen aber das geht nicht. Habe meinen Motor aufgenommen und den meiner Frau. Wie bekomme ich die Videos hier hochgeladen?

Gruß Daniel
 

GG71

Bekanntes Mitglied
Für mich ist die Meldung eindeutig: Kein MOV.
Konvertieren oder bei YouTube hochladen und hier verlinken.
 

On07

Mitglied
Die Platte mit Lagerung wie im EMBN Video?

Und ich fragte mich schon warum die sowas zeigen, dachte so´n Motor hält ewig. :-(
 

hna

Bekanntes Mitglied
Die Platte mit Lagerung wie im EMBN Video?
Ja, das Repset hat Bosch auch nur rausgebracht weil der Druck zu groß wurde da die Motoren reihenweise den Lagertod sterben

Und ich fragte mich schon warum die sowas zeigen, dachte so´n Motor hält ewig. :-(
Theoretisch wenn man denn die Lager vernünftig dimensioniert und abgedichtet hätte, ist aber beides nicht geschehen.
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Ja, das Repset hat Bosch auch nur rausgebracht weil der Druck zu groß wurde da die Motoren reihenweise den Lagertod sterben


Theoretisch wenn man denn die Lager vernünftig dimensioniert und abgedichtet hätte, ist aber beides nicht geschehen.
die haben das Set rausgebracht, weil es für Bosch billiger ist als der Motortausch. Unsere Kosten interessieren Bosch so ziemlich gar nicht
 

Daniel74

Aktives Mitglied
Sehr gut zu wissen. Interessantes Video.
Jetzt sollte er nochmal auf Garantie getauscht werden und danach werde ich das mit dem Service Kit machen.


Das war das erste was ich gefunden habe. 115 Euro. Günstiger wie ein neuer Motor. ;);)
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Gut, dass die sich endlich mal was haben einfallen lassen.
Passt das Set auch für den CX Motor ?

Ich hatte eine Lagertod nach ~14 Monaten/10.000 km.
Habe auf Garantie einen neuen Motor bekommen und das Bike verkauft.
Hatte keinen Bock 1 1/2 Jahre später erneut den Motor zu wechseln und 700 € zu zahlen.
Das Bike meiner Frau habe ich deswegen vor kurzem auch ausgetauscht.

Mit den 115 € für Ersatzteile könnte ich leben.
 

OldMan54

Bekanntes Mitglied
Mein CX hat jetzt gut 6600 km gelaufen, der meiner Holden auch. Mein Bekannter knackte nach 3 Jahren mit dem CX die 18.000 km Marke, nicht alle Bosch sterben den frühzeitigen Lagertod. Gut, wir sind mehr die Off Road Tourer, springen nicht mehr so oft vom Garagendach 🆒
 

hna

Bekanntes Mitglied
springen nicht mehr so oft vom Garagendach
Damit kannst du gar nicht so daneben liegen, ich bin mir nicht sicher ob es tatsächlich nur die eindringende Feuchtigkeit ist und nicht auch die starke punktförmige Belastung beim kräftigen Treten oder eben auch Springen. Ich glaube Schläge mögen die Lager überhaupt nicht.
 

OldMan54

Bekanntes Mitglied
@hna
Denke ich auch. Man könnte jetzt noch weiter gehen / denken, beim Tourenfahren wird bergauf eher mit moderater Unterstützung gearbeitet. Permanent Turbo in Steigungen mit hartem Untergrund, eventuell noch regelmässig aufsetzende Kurbel ist sicher für die Lager punktuell mit Lastspitzen verbunden. Sind allerdings Vermutungen / Beobachtungen im Umfeld, statistisch nicht von mir belegbar.
Demnach wäre ein Fully bergab bei gleicher Geschwindigkeit schonender als ein Hardtail 🆒
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Von der Last her kann das bei mir nicht die Uhrsache gewesen sein. Bin von den 10.000 km nur 3.500 mit Motor gefahren. Davon dann das meiste im Eco.


Bei mir war es Schlamm:

Bin einmal inklusive Motor im einem Sumpfloch gelandet. War ein schmaler Pfad der eigentlich nicht so nass war. Auf einmal war das Vorderrad bis zur Achse weg. Das Tretlager stand auch mit im Schlamm. Danach ist das Lager immer lauter geworden. Nach 1.000 km war dann Ende.

Habe keine Angst davor den Motor selber zu reparieren. War nur immer das Problem, dass man keine Teile dafür bekommt.
 

Lothar

Aktives Mitglied
Ich baue alle 3-4 Wochen die Tretkurbel ab und erneuere das Fett und den Schutzring am Tretlager.
Ich vermute fast das Lager hinter dem Schutzring ist nicht der Übeltäter, zumindest wenn du beim nachfetten dort keinen Dreck und Wasser feststellen konntest. Für anfälliger bei schlechten Wetter und Schmutz halte ich das kleine Lager innerhalb der Tretlagerwelle. Gerade bei Schlamm, Schnee, Salz sammelt sich innerhalb der Tretlagerwelle vieles davon an und trocknet dort zudem noch sehr schlecht. Wenn man dann mal die Kurbel abnimmt und in die Hohlwelle schaut, so sieht man dann meist schon Rost an der Lagerdichtung austreten.
Bei meinem ersten Motor war auch schon nach 1500km Herbst- und Wintereinsatz dieses Lager hinüber. Beim Zweiten hab ich daher die Hohlwelle abgedichtet und auch mit Fett versehen. Trotz jetzt 8000km auf der Uhr hat der Motor den Winter diesmal schadlos überstanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben