Suchergebnisse

  1. S

    Kenda Enduro One in Wipperfürth: „Hömma, du fährst glei uff de Felje heem.“

    Manche Tunings kann man auch am Display ein- und ausschalten. Da müsste man schon das Rad zerlegen oder ans Diagnosegerät hängen, um einen Betrug feststellen zu können. Man könnte die Strecken so technisch / schwierig gestalten, dass ein Tunen nichts bringt. Aber das wäre natürlich doppelter...
  2. S

    Kenda Enduro One in Wipperfürth: „Hömma, du fährst glei uff de Felje heem.“

    Es ist immer wieder schön zu erfahren, dass einzelne Forenteilnehmer die Posts absichtlich nicht verstehen wollen...
  3. S

    Kenda Enduro One in Wipperfürth: „Hömma, du fährst glei uff de Felje heem.“

    Also wenn du es nicht verstehen WILLST, dann nochmal ganz langsam für dich: Der Autor bemängelt, dass bei einem EMTB-Rennen welche mit getunten EMTBs unterwegs sind. Das ist ein legitimer Einwand, weil sonst die Ehrlichen mit nicht-getunten EMTBs beschissen werden. Ist doch logo, oder? Hab ich...
  4. S

    Kenda Enduro One in Wipperfürth: „Hömma, du fährst glei uff de Felje heem.“

    @wolfk Es ist doch wohl ein Unterschied, ob jemand privat sein Fahrrad tunt und dann ein bisschen schneller unterwegs ist oder bei einem Rennen mit offizieller Zeitmessung. Und Tuning ist prinzipiell nicht illegal. Nur das Bewegen des getunten Vehikels im öffentlichen Straßenverkehr.
  5. S

    Kenda Enduro One in Wipperfürth: „Hömma, du fährst glei uff de Felje heem.“

    Den Kommentar versteht außer dir selbst wohl niemand...
Oben