Suchergebnisse

  1. W

    Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

    Hier mal ein kurzes Update. Inzwischen hat der Gerät 2600km runter. Neues Schaltwerk, neue Kette und die kleinsten drei Ritzel getauscht. Schaltwerk wegen Eigenverschulden, Kette und vor allem die Ritzel mit 10 und 12 Zähnen sind durch gewesen. Als Sattel wurde ein für mich sehr toller SQlab...
  2. W

    Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

    800km sind auf dem Tacho. Etwas Ernüchterung macht sich breit. Ich finde praktisch keine neue Strecken in nächster Umgebung mehr, die ich noch schneller rauf oder runter fahren könnte ;-) Ein SUPER Rad, es macht so viel Spass, den eigenen Horizont etwas zu verschieben und Dinge auszuprobieren...
  3. W

    Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

    Tja, not easy. Ich hab mich einfach wohl gefühlt. Schlaf mal drüber und entscheide dann. it ein paar Stunden Abstand. Für MiCH wäre der Weg zur Arbeit kein Kriterium pro oder contra, da es hierfür einfach sinnvollere Räder gibt. Aber das Grinsen im Gelände ist ein Argument 😎 iel Spass bei der...
  4. W

    Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

    Das „Problem“ am Rise ist für mich, dass ich viel zu schnell über 25kmh bin, es dann aber so Gut rollt, dass ich bei meiner ersten Tour vor lauter Freude den Motor gar nicht an hatte. Nach 23km fragt meine Frau wie viel Kapazität der Akku noch hat… 100% natürlich😂 Aber zu deiner Frage, du musst...
  5. W

    Erfahrungsbericht Orbea Rise M10 nach 500km

    Hallo Zusammen, nachdem ich hier im Forum Unterstützung beim Kauf erfahren habe möchte nach inzwischen mehr als 500km einen Erfahrungsbericht geben, vielleicht hilft er dem ein oder anderen bei der Entscheidung. Warum EBike? Habe mir letztes Jahr ein Scott Scale RC900 Pro HT mit ca. 9,7kg...
Oben