Suchergebnisse

  1. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Tolles und sehr leichtes Bike 👍 Für mich persönlich scheint es aber zweckentfremdet, zumindest bzgl. Bereifung und Bremsscheiben. Das eZesty fährt sich aufgrund der Geometrie und Sitzposition alles andere als XC-ähnlich. Wenn es Dir aber Spaß macht, passt es doch.
  2. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Vielen Dank :) Sehr schönes Bike, aber die Bereifung passt ja weniger zum eZesty ;) Solche Reifen sind auf meinem 10,5kg Spark RC montiert.
  3. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Kann ich fast nicht glauben, die Ausstattung vom 2022er entspricht fast derer von meinem 2020er. Und mein eZesty, mit einigen leichteren Bauteilen, in Größe M wiegt 19,8kg mit Klickpedale. 16,2kg wiegt nicht einmal das LTD mit leichten Carbon-Teilen und -Laufräder. Was wurde denn an Teilen...
  4. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Ja stimmt, im Vergleich zu meinem eZesty mit 2. Akku und meinem Genius 910 beträgt der Gewichtsvorteil ca. 1,8kg, bei weniger Akku-Leistung (500 zu 625), weniger Power und schmäleren Reifen.
  5. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Beim Fazua sehe ich weniger die Leistung als Problem, sondern den für Bergfahrten zu kleinen Akku. Ja klar, man kann einen 2. Akku in den Rucksack packen, aber für mich ist es nicht angenehm und der Gewichtsvorteil vom Bike verlagert sich dann an den Körper .
  6. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Ich fahre Beide, den Fazua und den CX4. Mir erschließt sich nicht, wie man bei ähnlichem Gewicht und Fitness mit einem Fazua einem CX4 mitfahren kann. Da wird der CX4-Fahrer besondere Rücksicht nehmen, anders ist es für mich nicht vorstellbar.
  7. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Ich, 65kg und recht fit, schaffe mit 1 Fazua-Akku maximal ca. 1500 HM mit sehr viel Eigenleistung bei uns in den Bergen.
  8. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Die Leistung vom Fazua reicht mir, nur die AkkuKapazität auf längeren Alpentouren nicht. Den zweiten Akku im Rucksack stört mich sehr. Deshalb bin ich auf Alpentouren mit dem Genius eRide und auf der Hausrunde mit dem Bio-Spark unterwegs, das Fazua eZesty steht die meiste Zeit im Keller.
  9. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Stimmt schon, aber nicht im Allmountain-Bereich. Aber das hatte ich ja oben schon erwähnt.
  10. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Leider gibt es immer weniger Hersteller, die das Fazua verbauen. Wenn das eZesty nicht mehr angeboten wird, bleibt eigentlich nur noch das Nox Helium in der AM-Kategorie.
  11. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Alles richtig, aber anscheinend sehen das die Hersteller und deren Kunden das ein wenig anders.
  12. subdiver

    Fazua Ride 50 Trail: Schlankes Motor-System bekommt Update

    Das Konzept von Fazua ist einzigartig, aber aufgrund der geringen Akkukapazität nur bedingt für den MTB-Bereich geignet, zumindest im Alpeneinsatz. Durch das Konzept beschränkt sich Fazua selber. Hier haben die Mitbewerber Fazua im Bereich Gewicht und Reichweite mittlerweile überholt. Das...
Oben