Suchergebnisse

  1. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Die Bikes mit der blauen Schrift sind alle von mir virtuell getuned mit leichtem Laufradsatz und Komponenten. Insofern ist das getunete Rotwild das leichteste mit Vollmotor und reduzierten Akku. Das leichteste Serienbike mit Vollmotor und 504 Wh ist das Quantor mit 17.7kg.
  2. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Das Transalpes E1 definiert tatsächlich die AM-Paretofront der optimalen Ergebnisse neu. Der Transalpes-Konfigurator ist nämlich richtig brauchbar: knapp 7,5k€ und 17kg und 15.8kg für 10,9k€ für die 140mm Trailvarianten des Transalps E1, Hut ab. Jetzt brauchen wir noch einen offiziellen Test...
  3. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Nox Helium 180mm beschde! 18.4kg mit Antrieb und 15.6kg ohne (s.u.)
  4. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Stimmt. Neue Heat Sink und neues Tretlager mit mehr Rastpunkten. Attack- Funktion mit 350W und wohl eine neue Remote. https://fazua.com/de/energy/ride-50-trail-street/
  5. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Sieht sehr elegant aus. Wirklich tolle Integration. Da bin ich mal auf einen Test gespannt.
  6. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Dann nimmst du halt den Newmen Advanced SL A30 Carbon LRS mit 1610g und 1450€. Der ist explizit für Enduro und E-Bike freigegeben. An meiner Grundaussage ändert sich glaube ich nicht allzu viel.
  7. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Schau mal die detaillierten Gewichtstabellen in meinem beiden Aufbauten des Quantor Dampfhammer und des Nox Helium 7.1 an (Links in meiner Signatur unten). Die Laufräder könnten z.B. die Acros Enduro Carbon oder PiRope RL A30 mit ca. 1540g bei 1200€ und 29" sein, dann einen Garbaruk Zahnkranz...
  8. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Ich habe oftmals den Eindruck, dass die Produktmanager nicht das beste Light EMTB fürs Geld zusammenstellen. Letztes Beispiel war das S-Works Kenovo SL für 14000€, was trotz leichtem Motor eben gar nicht so leicht war. Deshalb habe ich mich der Frage gewidmet, wie leicht man werden kann, wenn...
  9. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Bei der Probefahrt sind aber die Werkseinstellungen drauf, also deutlich schwächer! Deshalb hatte ich explizit auf die Einstellbarkeit hingewiesen.
  10. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Durch das Black Pepper Update kann man sich doch beim FAZUA alles dem eigenem Gusto nach einstellen. Ich habe z.B. die Unterstützungsstufen stark nach unten und oben gespreizt. Mit der leichten Unterstützung geht es jetzt mit dem kleinen 250 Wh Pack ziemlich weit (>1200Hm bei 85kg...
  11. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Also das hört sich mit Verlaub etwas merkwürdig an. Du möchtest ein leises, stärkeres E-Zesty durch ein lauteres, schwächeres Levo Sl ersetzen wegen den unterschiedlichen Reifengrößen? Du weißt schon, dass der Reifendurchmesser 27“/29“ auf den Prüfständen so ca. 1W Unterschied im...
  12. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Ne, ne die Specialized sind schon gut gemacht. Wobei ich das Levo SL optisch als hübscher empfinde. Mit dem 6 Hebel Hinterbau des Kenovo SL bekommt man schon einen recht fetten Tretlagerbereich. Das gefällt mir nicht, das finde ich bei Fazua besser gelungen.
  13. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Exakt! Da das Forestal aber schon fast auf der Paretofront sitzt, verschmelzen die Fronten. Im Prinzip wiegt Federweg ja recht wenig. Der Rahmen muss halt gut konstruiert sein.
  14. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Ich weiß nicht. Was hat das mit Neid zu tun. Specialized hat meiner Meinung nach eine Chance vertan. Sie haben ein leichtes Chasis, den leichtesten Motor und kommen dann gewichtsmässig im Mittelfeld raus. Das ist ingenieursmässig betrachtet leider deutlich am Optimum bzw. der Paretofront...
  15. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    So, alle haben sich die Köpfe heiß geredet über das neue Kenovo SL. Ich habe das Kenovo mal als "günstiges" Expert Modell aufgenommen. Ich habe noch durch die zwei "Wolken" kenntlich gemacht, ob ein Leichtmotor (hellbraun) oder ein (z.T. reduzierter) Vollmotor (hellblau) drin ist. Rote Punkte...
  16. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Schauen wir mal was das Siryon wirklich wiegt. Du kaufst das Nox Helium in der Expert Version und tauscht einiges, so wie ich. Bei den Federelementen kann man noch 300-400g einsparen. Dann kommst du auf ca. 18kg beim Helium. Dort wird das Siryon auch liegen. Der Fazua ist ein toller Antrieb...
  17. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Na, du vergisst das Nox Helium 7.1. Für 8300€ kriegst du das ähnlich leicht wie das Siryon Halo, bei mehr Federweg. Ich finde das größte Problem sind die Preise. Die sind ja generell regelrecht explodiert. 8300€ für das Einsteigermodell des Siryon o_O. Verrückt.
  18. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Deutlich agiler mit Drivepack im Rucksack. Mein Rucksack wiegt jetzt mit Antrieb/Akku aber auch nur 7kg! Wenn du 10 kg im Rucksack hättest, sieht das womöglich anders aus.
  19. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    Nochmal: 80% der Zeit am Rad, nur 20% der Zeit im Rucksack!
  20. DOKK_Mustang

    Light-EMTBs

    1. Es muss ja auch für mich Sinn machen 2. Die Abfahrten sind doch eher kurz, im Minutenbereich. Selbst 1000Hm vernichtest du doch in 30 min. Für diese kurze Zeit kann ich 3kg Zusatzgewicht im Rucksack locker aushalten. Beim Bergauffahren ist der Drivepack ja am Bike. Das sind doch 80% der Zeit...
Oben